Wie ist Acyclovir-Tabletten einzunehmen?

Virus

Acyclovir ist ein antivirales Medikament, das wirksamer gegen Viren der Herpesinfektion ist. Produziert in Tabletten zu 0,2 Gramm. Erwachsenen wird eine Tablette fünfmal am Tag verordnet, außer in der Nacht ist es besser, nach den Mahlzeiten etwa ein halbes Glas Wasser zu trinken.

Es hängt davon ab, bei welcher Krankheit Ihnen dieses antivirale Medikament verschrieben wurde.

Bei der Aktivierung des Virus Herpes simplex (es verursacht Herpesmanifestationen auf der Haut und den Schleimhäuten) müssen Acyclovir-Tabletten 1 Gramm pro Tag eingenommen werden. In der Regel tun Sie dies: Nehmen Sie 200 mg 5-mal täglich (alle 4 Stunden). Es wird also 8 Stunden Pause für die Nacht geben.

Wenn der Patient zum Opfer des Herpes zoster-Virus wurde (mit der Diagnose Herpes zoster), wird die Dosis erhöht. Nehmen Sie 800 mg pro Dosis. 4 mal am Tag. Am bequemsten halten Sie sich an diesen Zeitplan: 6 Uhr, 12 Uhr, 18 Uhr, 12 Uhr.

Acyclovir-Tabletten werden nach einer Mahlzeit oder während einer Mahlzeit eingenommen.

Acyclovir-Tabletten - Gebrauchsanweisung

Welche Hersteller produzieren sie, wie sie handeln und welche Kontraindikationen und Nebenwirkungen auf die Medikamente zurückzuführen sind.

Inhalt:

Wie wird Acyclovir zugewiesen?

Die Dosierung von Aciclovir-Tabletten ist unterschiedlich.

  • Kinder von 1 bis 2 Jahren verschreiben Ärzte 100 mg. Droge pro Tag. Einfach gesagt, eine viertel Pille. Die Behandlung wurde 5 Tage fortgesetzt.
  • Ab 2 Jahren steigt die Dosis auf 200 mg. Rezeption bereits 4 mal am Tag
  • Von 2 bis 5 Jahre 400 mg. 4 mal am Tag
  • Über 6 Jahre alt, kann bereits 800 mg einnehmen, wenn es notwendig ist
  • Bei Erwachsenen beträgt die Dosierung 400 mg. 4 mal täglich und bis zu 800 mg. bis zu 4 mal am Tag, wenn dies erforderlich ist.

Wie kann man Acyclovir trinken?

Wie soll Acyclovir getrunken werden? Durch die Uhr oder hat es keine besondere Bedeutung. Im Allgemeinen sollte Acyclovir im Blut intakt bleiben. Wenn der Empfang beispielsweise zu produzieren begann, können Sie:

  • 8 Uhr
  • 12 Stunden
  • 16 stunden
  • 19 stunden

Dass eine solche Aufnahme erfolgen sollte - nicht für eine Minute zu bewegen, das heißt, die Medikamente rechtzeitig zu produzieren, das ist wichtig, die Behandlung wird effektiver. Und die Tatsache, dass vor oder nach einer Mahlzeit Aciclovir eingenommen wird, gibt es hier keine besonderen Anweisungen, das heißt, es ist nach eigenem Ermessen möglich.

Gegenanzeigen

Acyclovir-Tabletten haben Kontraindikationen und sie haben im Gegensatz zur Salbe viel mehr. Sie können keine Pillen für schwangere Frauen während der Stillzeit und Kleinkinder nehmen. Die Einnahme ist kontraindiziert. Wenn es sich also um eine Windpockenerkrankung oder ein Herpes-simplex-Virus handelt, ist es besser, das Arzneimittel nicht während der Schwangerschaft oder während der Stillzeit ohne Einnahme eines Arztes einzunehmen.

In zahlreichen Foren erhält das Medikament Aciclovir in Tabletten die positivsten Bewertungen. Die Leute erzählen, wie sie das Herpesvirus besiegen konnten, wie er sie folterte, sich ständig manifestierte und wieder keine Zeit hatte, vollständig durchzugehen.

In solchen Fällen ist die Dosierung von Aciclovir-Tabletten viel höher. Das heißt, in den ersten zwei Tagen müssen Sie das Medikament so oft wie möglich einnehmen, dürfen jedoch nicht gegen die Anweisungen verstoßen. Das heißt, damit der Körper sofort mit der Medikamenteneinnahme beginnen und mit der Krankheit fertig werden kann, müssen Sie eine Dosis von 800 mg einnehmen. 4 mal ein Schlag, aber manchmal sogar 5 mal muss man nehmen.

Vergessen Sie nicht die Nebenwirkungen. Das Medikament hat eine starke Wirkung auf die Nieren und die Leber. Beim Empfang sollte der Patient den Zustand des Körpers überwachen, um die geringste Verletzung der Nieren zu fühlen - es ist nicht schwer zu erkennen. Wenn der Rücken schwer ist und häufiges Wasserlassen auftritt oder umgekehrt, ist es weniger wahrscheinlich, dass der Patient auf die Toilette geht. Dann tritt eine Nebenwirkung auf, und Sie müssen die Einnahme des Medikaments ablehnen.

Acyclovir acos Tabletten

Dieses Medikament wird in Russland bei der Kurgan Stock Company of Medical Products hergestellt. Die Anwendung ist in jedem Fall unterschiedlich. Oben wurde die Dosierung für Kinder und Erwachsene angegeben. Die Dosierung von 250 mg ist jedoch nicht angegeben. Diese Dosierung kann bei Kindern unter einem Jahr angewendet werden, jedoch nur bei Bedarf. Wenn Sie Acyclovir akos verstehen, können Sie Kindern auch Säuglinge geben.

Vor der Anwendung müssen Sie einen Kinderarzt konsultieren, die erforderlichen Tests bestehen und sicherstellen, dass die Nieren wie die Leber normal funktionieren. Das Medikament wird in einem so jungen Alter nur einmal am Tag verordnet, eine Behandlung von bis zu 5 Tagen.

Acyclovir forte Tabletten

Dieses Medikament wird langsam aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert, daher ist seine Wirkung viel länger als bei anderen Medikamenten. Daher nehmen auch Erwachsene das Medikament in kleineren Dosen, aber die Behandlungszeit verlängert sich, dh nicht 5 Tage, sondern 10 Tage. Bei Kindern nimmt die Dosierung ebenfalls ab und die Behandlungszeit nimmt zu.

Aus all dem wird uns klar, dass das Medikament am wenigsten toxisch ist, weniger schädlich für den Körper ist, und dies ist ein unbestreitbarer Pluspunkt. Langsame Absorption, lange Wirkung des Medikaments gibt uns lange Zeit Gesundheit.

Acyclovir Acry Tabletten

Diese Pillen sind am häufigsten in Apotheken zu finden. Dieses Medikament ist das giftigste, wie sich herausgestellt hat, dringt fast vollständig aus dem Magen-Darm-Trakt in verschiedene innere Organe, einschließlich des Rückenmarks, ein. Im Rückenmark reichert sich die größte Menge des Arzneimittels an, vielleicht ist es sogar noch besser, da Herpes normalerweise in solchen Geweben lebt. Wenn eine Person an Immunschwächekrankheiten leidet, wird das Medikament in 400 mg 5-mal täglich verordnet. Dies ist natürlich eine gefährliche Dosis und wirkt sich nicht optimal auf den Körper aus.

Wussten Sie, dass Acyclovir-Tabletten in den meisten Fällen unmerklich auf den Körper wirken. Das heißt, eine Person nimmt das Medikament ein und spürt keine Nebenwirkungen. Erst nach wenigen Tagen der Anwendung können Sie sich unwohl fühlen. Da sich das Medikament im Körpergewebe zu stark angesammelt hat, müssen Sie es sofort reinigen. Es wird in diesem Enterosgel helfen. Es entfernt alle Chemikalien aus dem Körper, bringt Ordnung in den Körper, die Unwohlsein verschwindet und das Virus wird ebenfalls lokalisiert.

Acyclovir-Tabletten werden von sehr vielen Unternehmen hergestellt, darunter auch deutsche. Die Kosten für Analoga, wenn man sie so nennen kann, sind viel höher als die für einfaches Aciclovir. Wenn gewöhnliches Acyclovir, selbst mit einem Morgen-Präfix, Kosten von 30 Rubel hat, dann haben alle anderen Preise Preise, die für viele Verbraucher nicht zugänglich sind. Vielleicht ist dies zum Besseren, denn neben Acyclovir gibt es noch viele gute und vor allem sichere Medikamente. Das Medikament Biopin hat zum Beispiel akzeptable Kosten und wird auf pflanzlichen Materialien hergestellt.

Acyclovir für Herpes, wie zu nehmen

Gegen Herpes hat sich das antivirale Medikament Acyclovir bewährt. Es wird in verschiedenen Formen verwendet, meistens in Form von Tabletten oder Salben. Und in beiden Fällen ist es sehr effektiv. Wie Acyclovir in welcher Form und in welchen Fällen einzunehmen ist, wird im Folgenden beschrieben.

Acyclovir für Herpes


Die drei Arten von Herpes-simplex-Krankheitserregern werden effektiv durch das Medikament gehandhabt, mit dessen Schaffung der Pharmakologe aus den USA den Gertrude-Elion-Nobelpreis erhielt. Acyclovir ist analog zu einer Nukleosidkomponente der DNA. Es verhindert die Vermehrung von Herpesviren auf genetischer Ebene, obwohl der Körper sie nicht vollständig beseitigen kann. Es kämpft jedoch gut gegen Rückfälle und Symptome aller drei Arten von Infektionen.

Sie sollten mit Acyclovir gegen Herpes so schnell wie möglich mit den ersten Manifestationen der Krankheit beginnen. Dadurch wird die rechtzeitige Verteilung des Medikaments im gesamten Körper sichergestellt. Und vernachlässigen Sie nicht den Rat eines Arztes. Der Erhalt von Acyclovir hat gravierende Auswirkungen auf alle Systeme und Organe und sollte nicht unkontrolliert erfolgen.

Um die beste Wirkung zu erzielen, ist es normalerweise ratsam, Acyclovir in Form von Herpes-Salbe zu verwenden und gleichzeitig Pillen einzunehmen. Dies hat Auswirkungen auf den Zustand des gesamten Organismus und auf die lokalen Manifestationen der Krankheit.

Acyclovir-Tabletten


Wie kann man Acyclovir-Tabletten trinken? In der Regel hat der Körper im allerersten Fall der Manifestation von Herpes noch keine Antikörper entwickelt, der Arzt verschreibt eine hohe Dosierung des Arzneimittels. Bei nachfolgenden Rückfällen wird die Dosis reduziert.

Hier sind die Grundregeln, die Sie bei der Einnahme von Acyclovir beachten müssen:

  • Nehmen Sie Acyclovir-Tabletten mit einer großen Menge Wasser ein, nicht weniger als eine volle Tasse. Reines Wasser in der Behandlung muss viel verbraucht werden. Dies hilft den Nieren, mit den Auswirkungen der Infektion fertig zu werden.
  • Trinken Acyclovir sollte nicht mit leerem Magen eingenommen werden. Es wird mit oder nach den Mahlzeiten eingenommen.
  • Das vom Arzt verordnete Behandlungsschema muss unbedingt eingehalten werden, und Acyclovir darf nicht abgesetzt werden, wenn die Symptome verschwinden. Wenn Herpes nicht rechtzeitig geheilt wird, kann dies ernste Komplikationen verursachen.
  • Wenn es nicht möglich war, das Arzneimittel rechtzeitig zu trinken, sollten Sie nicht zwei Tabletten gleichzeitig trinken. Es ist besser, das eine und das andere nach dem Schema nach dem erforderlichen Zeitraum zu nehmen.

Acyclovir hat Nebenwirkungen und Kontraindikationen sowie andere Wirkstoffe. Daher sollte der behandelnde Arzt den Gesundheitszustand des Patienten, aktuelle und chronische Erkrankungen oder allergische Reaktionen erkennen. Dies gilt insbesondere für Nierenprobleme.

  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit, Erbrechen, Darmfunktionsstörungen;
  • schmerzhaftes, schwieriges Wasserlassen;
  • Schmerzen im unteren Rücken;
  • Schwellung der Gliedmaßen;
  • allgemeine Schwäche und Schläfrigkeit;
  • Epistaxis und Hämatombildung unter der Haut.

Salbe Acyclovir

Typischerweise wird Acyclovir-Salbe verwendet, um die Wirkung der Einnahme von Pillen zu verbessern und die Symptome einer Herpesinfektion so schnell wie möglich zu beseitigen. Es funktioniert sehr gut bei den ersten Manifestationen eines Rückfalls und lindert Juckreiz und Schwellungen im betroffenen Bereich. Dies vermeidet manchmal das Auftreten von Blasenausschlägen und das damit verbundene schmerzhafte Trauma der Haut.

Salbe gegen Herpes mehrmals täglich anwenden. Wie viel Zeit vergeht, bevor die Heilung erfolgt, hängt von der Schwere des erneuten Auftretens der Krankheit ab. Normalerweise genügen 5-7 Tage, aber oft wird der Kurs verlängert. Acyclovir mit einem Wattestäbchen auftragen, um eine Verbreitung der Infektion zu vermeiden. Die Haut wird mit einem Wattestäbchen sanft angefeuchtet. Die Geschwüre im Mund werden nicht mit Salbe behandelt, aber wenn sie versehentlich in den Mund gelangen, brauchen Sie nichts zu tun, es schadet nicht. Es sollte jedoch vermieden werden, dass sich eine Salbe im Auge befindet.

Es ist wichtig zu wissen, dass das Mischen von Aciclovir mit anderen Cremes oder Kosmetika keinesfalls zulässig ist.

Mit Herpes auf den Lippen

Bei dieser Art der Infektion empfiehlt sich folgende Behandlung mit Aciclovir in beiden Formen:

  • Pillen - 5 mal täglich, 0,2 g zu einer Zeit des Essens für 7 Tage;
  • Die Salbe wird bis zu 6 Mal pro Tag angewendet.

Mit Herpes genitalis


Mit der Niederlage von Herpes simplex des zweiten Typs sind die Genitalien und ihre Schleimhäute am häufigsten betroffen. Es sieht genauso aus wie auf den Lippen, Juckreiz, Hautausschlag und Wunden, aber im intimen Bereich verursachen sie viel mehr Probleme. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Salbe für Herpes genitalis nicht wirksam ist. Stattdessen verwenden sie einige "Hausmittel", die eine trocknende, beruhigende und heilende Wirkung haben. Sie können jedoch nur die Symptome lindern. Um diese Art der Infektion zu behandeln, sind antivirale Medikamente in Form von Tabletten erforderlich.

Die übliche Dosierung von Acyclovir ist in diesem Fall wie folgt:

  • 10 Tage - ein Kurs für eine rektale Infektion - 5 mal täglich 0,4 g während oder nach den Mahlzeiten;
  • 7–10 Tage - ein Kurs für genitale Infektionen - 5-mal täglich 0,2 g;
  • 5 Tage - Prophylaxe-Kurs für Herpes genitalis - 0,2 g 2–5 mal täglich.

Vorbeugende Maßnahmen


Wenn es um die Prävention von Herpes geht, bezieht es sich meistens auf die Verhinderung des Wiederauftretens dieser Krankheit. Insgesamt ist Herpes zu 90% von der Menschheit krank. Und angesichts der extremen Ansteckung gibt es kaum Chancen, nicht krank zu werden. Es ist jedoch möglich, die Häufigkeit von Rückfällen auf ein Minimum zu reduzieren, indem einfache Bedingungen erfüllt werden:

  • Akzeptanz von prophylaktischen antiviralen Medikamenten.
  • Vermeiden Sie die Verwendung anderer Hygieneartikel.
  • Selbstinfektion vermeiden - Berühren Sie die betroffenen Bereiche nicht mit den Fingern oder behandeln Sie sie mehrmals mit Mitteln, um die Infektion nicht auf andere anfällige Körperstellen zu übertragen.
  • Einhaltung der Hygienestandards beim sexuellen Kontakt.
  • Sie sollten nicht in direkten Kontakt mit Menschen kommen, die sichtbare Anzeichen von Herpes haben, aber Sie können sich auch während einer Pause mit Herpes genitalis infizieren, so dass Sie die Schutzmaßnahmen nicht ignorieren sollten, selbst wenn es so aussieht, als sei alles in Ordnung.
  • Stärkung der Immunität, nicht nur durch Einnahme von Vitaminkomplexen und Immunmodulatoren, sondern auch durch richtige Ernährung, Verhärtung und Einhaltung einer gesunden Lebensweise.

Sollte sich erinnern

  • Alkohol während des Empfangs von Acyclovir kann nicht eingenommen werden. Dies kann zu vorübergehenden Sehstörungen, Benommenheit und einer verzögerten Reaktion führen.
  • Sonnenstrahlen und Solarien sind ebenfalls kontraindiziert. Diese Substanz beeinflusst die Empfindlichkeit gegenüber Ultraviolett. Daher ist es ratsam, während der Behandlung mit Acyclovir Kleidung zu tragen, die die Sonne so gut wie möglich schützt.
  • In der Schwangerschaft wird Acyclovir nur verschrieben, wenn es absolut notwendig ist. Und zukünftige Mütter sollten sich bei Herpesrezidiven niemals selbstmedizinisch behandeln. Dies kann zu Fehlgeburten führen.
  • Wenn während der Stillzeit eine rezidivierende Herpesinfektion auftrat und Aciclovir als Behandlung verschrieben wurde, sollte eine Stillpause eingelegt werden. Dieses Medikament reichert sich in der Milch an.

Es sollte über die Verfügbarkeit und Demokratie von Drogen gesprochen werden, von denen Acyclovir als Wirkstoff enthalten ist. Hier sind einige der Handelsnamen von Medikamenten, die Acyclovir enthalten: Acyclovir, Acivir, Atsik, Geviran, Gerpevir, Medovir, Zovirax. Alle diese Medikamente basieren auf Aciclovir und sie helfen gut bei Herpes. Sie sind immer in den richtigen Formen und zu günstigen Preisen in Apotheken zu finden.

Acyclovir: vor oder nach dem Essen?

Auf dem pharmakologischen Markt zur Behandlung von Pathologien, die durch die Vitalaktivität von Herpesviren der ersten und zweiten Art verursacht werden, hat sich das antivirale Medikament Acyclovir, das in Form einer Creme, Salbe oder in Form von Tabletten erhältlich ist, sehr bewährt. In diesem Beitrag werden wir besprechen, wie Acyclovir-Tabletten vor oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

Gebrauchsanweisung Tabletten Acyclovir

Überlegen Sie sich also, wie Sie das Medikament Acyclovir vor oder nach den Mahlzeiten einnehmen sollen.

Die Hauptempfehlungen in der Gebrauchsanweisung für das Medikament lauten wie folgt:

  • Nehmen Sie Pillen mindestens fünfmal täglich ein. Achten Sie darauf, viel Wasser zu trinken, mindestens ein halbes Glas;
  • Antiviren-Tabletten sollten nicht bei leerem Magen eingenommen werden. Daher müssen Sie Acyclovir nach einer Mahlzeit einnehmen. Pillen können auch mit Nahrungsmitteln eingenommen werden, da die Aufnahme von Nahrungsmitteln die Aufnahme von Acyclovir nicht beeinträchtigt.
  • Es ist sehr wichtig, die Tabletten in Übereinstimmung mit dem vom behandelnden Arzt verordneten Dosierungsschema und der Dosierung einzunehmen, selbst nachdem die klinischen Anzeichen der Entwicklung der Herpespathologie vollständig verschwunden sind.
  • Man darf nicht vergessen, dass Herpesviren rechtzeitig behandelt werden müssen, da ihre intensive Verbreitung im Körper zu schwerwiegenden Folgen führen kann.
  • Wenn es aus Zufall nicht möglich war, das Medikament zur gewünschten Zeit einzunehmen, dann müssen Sie bei der folgenden Einnahme auf keinen Fall zwei Pillen trinken. Wir nehmen weiterhin Acyclovir nach einer Mahlzeit gemäß der verordneten Dosierung mit jeweils einer Tablette ein.

Kinder Acyclovir-Tabletten können ab einem Alter von 2 Jahren verabreicht werden. Die Dosierung sollte zweimal so hoch sein wie die eines Erwachsenen. Wenn das Kind jünger ist, wird empfohlen, zusammen mit Ihrem Arzt ein geeigneteres Medikament für die Behandlung von Kindern von Geburt an zu wählen.

Anwendung der Salbe

Normalerweise wird die Salbe zur Verstärkung der pharmakologischen Wirkung der Tabletten verschrieben. Salbe hilft sehr gut bei der Beseitigung der ersten Anzeichen von wiederkehrendem Herpes, lindert Juckreiz und Schwellungen in den betroffenen Hautpartien. Eine rechtzeitige Anwendung der Salbe kann das Auftreten eines Blasenausschlags verhindern, wenn sie sofort angewendet wird, wenn erste Anzeichen einer Pathologie auftreten.

Antivirale Salbe wird 4-5 mal am Tag für 5-6 Tage empfohlen. Die Behandlung kann jedoch verlängert werden. Um die Ausbreitung der Infektion zu verhindern, sollte die Salbe mit einem Wattepad oder Stift aufgetragen werden. In der Mundhöhle werden die geschwürigen Bereiche nicht mit Salbe behandelt, aber wenn sie zufällig in den Mund gelangen, muss nichts getan werden. Und wenn die Salbe in die Augen gerät, sollten sie gründlich mit fließendem Wasser gespült werden.

Kann man Kinder mit Salbe behandeln? Sicher. Salbe Acyclovir kann zur Behandlung von Kindern ab zwei Jahren in Kombination mit der Einnahme von Pillen verwendet werden. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass das Trinken von Aciclovir vor den Mahlzeiten in Tabletten, insbesondere für Kinder, nicht empfohlen wird. Dieses Medikament wird nur nach oder während einer Mahlzeit eingenommen.

Die Salbe sollte nur auf zuvor gereinigte Haut aufgetragen werden. Mischen Sie es mit kosmetischen Cremes sowie mit anderen Sorten antiviraler Cremes.

Sicherheitsvorkehrungen

Während der Einnahme von Acyclovir-Tabletten wird es auch nach einer Mahlzeit nicht empfohlen, alkoholische Getränke zu sich zu nehmen, in ein Solarium zu gehen und in der Sonne ein Sonnenbad zu nehmen. In der Schwangerschaft wird Acyclovir in extremen Fällen verschrieben.

Wenn während des Stillens des Säuglings ein Wiederauftreten der Pathologie auftritt, kann die Frau Acyclovir nach dem Essen einnehmen, aber für die Dauer der Behandlung sollte das Kind auf eine künstliche Diät umgestellt werden.

Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Acyclovir-Tabletten: Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung für Acyclovir-Tabletten

Das Medikament Aciclovir ist ein antivirales Mittel zur inneren Anwendung, das gegen Viren der Herpes-simplex-Gruppe, Genitalherpes und Gürtelrose wirksam ist.

Form und Zusammensetzung des Arzneimittels freigeben

Acyclovir ist in Form von Tabletten erhältlich, die zur oralen Verabreichung mit einer Dosis von 0,2 g bestimmt sind und in einem Karton mit 20 Stück verpackt sind.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Aciclovir.

Indikationen zur Verwendung

Acyclovir-Tabletten, die Patienten zur Behandlung solcher Pathologien verschrieben werden:

  • Herpesinfektionen der Haut, verursacht durch Herpes-simplex-Viren der Typen 1 und 2;
  • Herpes des Genitaltrakts;
  • Herpesausbrüche auf der Haut und den Schleimhäuten der Mundhöhle bei Patienten mit schwerer Immunschwäche;
  • Windpocken;
  • Gürtelrose in der komplexen Therapie.

Gegenanzeigen

Das Medikament auf der Basis von Aciclovir wird Patienten mit individueller Überempfindlichkeit gegen den Hauptwirkstoff und Patienten mit Nierenversagen nicht verschrieben.

Verwendung des Medikaments während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Anwendung von Aciclovir-Tabletten im ersten Schwangerschaftsdrittel ist kontraindiziert. Die Wirkstoffe des Arzneimittels dringen leicht in die Plazentaschranke des Fötus ein, und obwohl es keinen Hinweis auf die teratogene Wirkung von Acyclovir auf den Embryo gibt, wird empfohlen, dies zu diesem Zeitpunkt nicht zur Behandlung von Frauen einzunehmen. In den ersten 12 Wochen des Fetus wurden alle inneren Organe und Systeme gelegt, und die Wirkung von Medikamenten auf den Körper kann zu Verletzungen dieses empfindlichen Prozesses führen.

Die Verwendung dieses Arzneimittels im 2. und 3. Trimester ist nach eingehender Beurteilung des potenziellen Risikos für den Fötus und des Nutzens für die Mutter möglich. Acyclovir-Tabletten werden zur Behandlung zukünftiger Mütter mit einer Herpesinfektion nur unter strenger Aufsicht eines Arztes angewendet. Selbstmedikation ist völlig inakzeptabel.

Verwenden Sie in der Stillzeit Acyclovir-Tabletten mit äußerster Vorsicht. Einmal drinnen dringt der Wirkstoff des Arzneimittels in die Muttermilch und beim Füttern sowie in den Körper eines Kindes ein. Es gibt keine Daten zur Sicherheit dieses Arzneimittels und seiner Wirkung auf den Körper von Säuglingen in der Medizin. Daher sollte eine Frau vor Beginn der Therapie einen Arzt konsultieren. Es ist möglich, dass das Kind für diesen Zeitraum vorübergehend in die künstliche Ernährung mit Milchrezeptur überführt wird.

Nebenwirkungen

Dieses Medikament wird von Patienten mit vorsichtiger Einhaltung der vom Arzt verordneten Dosis gut vertragen. In seltenen Fällen können bei einem signifikanten Überschuss der Tagesrate des Arzneimittels bei einem Patienten die folgenden Nebenwirkungen auftreten:

  • Bei den Organen des Verdauungskanals - Appetitlosigkeit, Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall;
  • Von der Seite des Zentralnervensystems - Kopfschmerzen, Schwindel, Krämpfe, Zittern der Hand, Bewusstseinsstörung oder umgekehrt geistige und emotionale Übererregung, Schläfrigkeit, Apathie gegenüber dem, was passiert, Unwohlsein und allgemeine Schwäche;
  • Seitens des Herz-Kreislauf-Systems - erhöhte Herzfrequenz, verminderter Blutdruck, Atemnot;
  • Auf der Seite der Harnorgane - die Entwicklung von akutem Nierenversagen bei der Verwendung des Arzneimittels in hohen Dosen;
  • Allergische Hautreaktionen, Urtikaria, Angioödem, in sehr seltenen Fällen anaphylaktischer Schock;
  • Muskelschmerzen, Parästhesien.

Dosierung und Verabreichung

Acyclovir-Tabletten werden oral während einer Mahlzeit oder unmittelbar nach einer Mahlzeit eingenommen. Das Medikament wird empfohlen, viel Flüssigkeit zu trinken. Die Dosierung des Arzneimittels und die Dauer des Therapieverlaufs werden vom Arzt anhand von Blutuntersuchungen und dem Krankheitsbild der Krankheit bestimmt.

Bei Herpes-Läsionen mit schwerem Verlauf bei der Behandlung von Erwachsenen werden Acyclovir-Tabletten in regelmäßigen Abständen 4-5-mal täglich 200 mg verschrieben. Die Behandlung sollte 10 Tage nicht überschreiten. Wenn sich in dieser Zeit keine Besserung einstellt, sollte der Patient erneut einen Arzt aufsuchen, um die Diagnose und die Angemessenheit der Therapie zu klären.

Besondere Anweisungen

Während der Behandlungsdauer sollte dieses Arzneimittel eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr im Körper sicherstellen. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Acyclovir in den Tubuli der Nieren ausfallen und sich absetzen kann, was in schweren Fällen zu Störungen der Harnorgane und Nierenversagen führt. Das Medikament wird zur Behandlung von Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion oder schweren neurologischen Erkrankungen mit Vorsicht verschrieben.

Patienten, die an einer gestörten Leberfunktion und einem Elektrolythaushalt leiden, werden mit diesem Medikament in wirksamen Mindestdosierungen und unter strenger Aufsicht eines Arztes verschrieben.

Das Medikament wird nicht zur Behandlung von Windpocken bei Kindern verschrieben, wenn die Krankheit mild ist.

Dieses Medikament wird nicht zur Behandlung von Kindern unter 3 Jahren verwendet. Ältere Menschen verschreiben Medikamente mit äußerster Vorsicht.

Die Wechselwirkung von Aciclovir mit anderen Medikamenten

Bei gleichzeitiger Anwendung von Medikamenten auf Basis von Acyclovir mit Immunmodulatoren wird deren therapeutische Wirkung verstärkt.

Bei gleichzeitiger Anwendung des Medikaments gegen Herpes mit Antibiotika der Tetracyclingruppe erhöhen Makrolide und Cephalosporine das Risiko von Nebenwirkungen durch die Harnorgane. Dies sollte berücksichtigt werden und mit Vorsicht dieses Arzneimittel zusammen mit Antibiotika verwenden.

Apothekenausgabe- und -lagerungsbedingungen

Acyclovir-Tabletten sind in Apotheken ohne Rezept erhältlich. Das Medikament sollte an einem vor Kindern geschützten Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert werden, um direktes Sonnenlicht auf der Verpackung zu vermeiden. Die Haltbarkeit von Tabletten beträgt 2 Jahre ab dem Herstellungsdatum, das auf der Verpackung angegeben ist. Nach dieser Zeit können die Tabletten nicht mehr oral eingenommen werden.

Acyclovir-Tabletten-Analoga

Analoga des Wirkstoffs: Vivoraks, Virolex, Gerviraks, Gerperaks, Gerpesin, Zoviraks, Lizavir, Medovir, Provirsan, Supravira, Tsiklovaks, Tsiklovir, Tsitivir.

Gebrauchsanweisung für Tabletten Acyclovir - davon, was für Kinder und Erwachsene, Zusammensetzung, Preis und Analoga zu nehmen

Das Medikament Acyclovir Tabletten ist wirksam bei der Behandlung der ersten beiden Arten von Herpesvirus. Herpes simplex ist sehr empfindlich gegen das Purinnucleosid von Desoxyguanidin, dessen Analogon Acyclovir ist. Das Wirkprinzip des Wirkstoffs beruht auf der Wechselwirkung mit den Enzymen des Virus, um deren Fortpflanzung zu unterbrechen. Das Medikament Aciclovir bekämpft die Auswirkungen der Schwächung des Immunsystems des menschlichen Körpers, ohne die Ursachen selbst zu beeinflussen.

Was ist Acyclovir?

Nukleoside sind die Bausteine ​​für DNA, durch die genetische Informationen auf zellulärer Ebene übertragen werden. Die synthetisch hergestellten Nukleosidanaloga lassen das Medikament in die vom Virus betroffenen Zellen eindringen und wirken auf die dort ablaufenden Prozesse ein. Eines dieser Analoga ist Acyclovir. Der Wirkungsmechanismus beruht auf der Umwandlung von Viren und menschlichen Enzymen in Monophosphat, dann in Diphosphat und schließlich in die aktive Form Acyclovir-Triphosphat, die die Vermehrung einer Viruszelle blockiert.

Zusammensetzung

Der Hauptwirkstoff in Acyclovir-Tabletten ist eine weiße, kristallisierte Pulverdosis von 200, 400, 800 mg. Zusätzliche Substanzen, die verwendet werden, um dem Medikament die notwendigen technologischen Qualitäten zu verleihen, gewährleisten die Genauigkeit der Dosierung und Stärke:

  • Laktose oder Milchzucker - Verdünner;
  • Stärke - Backpulver;
  • Aerosil - rutschhemmende Substanz;
  • Polyvinylpyrrolidon - ein bindender Bestandteil;
  • Stearic Calcium Calcium - Schmierstoffgeber zur Vereinfachung der Einnahme.

Welche Tabletten Acyclovir

Ein herpetisches Virus bleibt nach dem Verschlucken für immer dort. Dies bedeutet nicht, dass eine infizierte Person mit einem Ausschlag oder einem lebenslangen Entzug gehen muss. Solche Beschwerden treten nur während Zeiten eines geschwächten Immunschutzes auf, beispielsweise während einer Erkältung oder Grippe. Eine antivirale Therapie wird bei der Behandlung von Patienten angewendet, bei denen die Krankheit in die aktive Form übergegangen ist, die sich in Form äußerer oder innerer Eruptionen, Gürtelrose und Schleimhautläsionen mit einem Hautausschlag äußert.

Der Zweck der Tabletten Acyclovir - die Ausbreitung des Virus zu blockieren, Sie vor den Schmerzen zu retten, ohne jedoch das Immunsystem zu beeinträchtigen. Das Medikament entfernt die ausgeprägten Manifestationen von primärem oder rezidivierendem Herpes - Schmerzen, Schwellungen, Brennen. Die Wirkung des Arzneimittels zielt auch darauf ab, die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens von Krankheiten in naher Zukunft zu verringern. Durch rechtzeitige Anwendung kann das Auftreten von Hautausschlag mit Windpocken, Oral- und Herpes genitalis verhindert werden.

Der Wirkungsmechanismus von Acyclovir

Die Wirkung des Medikaments auf die Ausbreitung des Virus ist auf den selektiven Wirkungsmechanismus speziell auf die betroffenen Zellen zurückzuführen. Die pharmakologische Wirkung wird durch das Fehlen viraler Thymidinkinase in nicht infizierten Zellen (einem an der DNA-Bildung beteiligten Enzym) erklärt. Sobald sich der aktive Wirkstoff im Körper unter der Wirkung pathogener Enzyme befindet, wird er phosphoryliert und reinkarniert zu Acycloguanosintriphosphat, d.h. Verbindung, die virale DNA hemmt. Die Konzentration der Substanz erreicht ihr Maximum nach 1,5 bis 2 Stunden.

Acyclovir-Tabletten - Gebrauchsanweisung

Der Arzt verschreibt eine Einzeldosis und eine Aufnahmehäufigkeit, basierend auf dem Krankheitsbild des Patienten. Die Hauptfaktoren, die das Vorhandensein signifikanter Unterschiede in der Dosierung beeinflussen, sind der Schweregrad und die Etymologie der Entwicklung der Erkrankung, das Vorliegen von Rückfallvoraussetzungen und der Zustand des körpereigenen Immunsystems. Die unabhängige Verwendung des Arzneimittels wird nicht empfohlen, da möglicherweise Komplikationen auftreten oder die Wirksamkeit der Behandlung verringert wird.

Für Kinder

Die Verwendung von Acyclovir-Tabletten für Kinder wird auf der Grundlage des Gewichts und der Körperoberfläche des Kindes berechnet. Eine medikamentöse Behandlung ist ab einem Alter von drei Jahren möglich. Medikation ist kontraindiziert die Einnahme von Medikamenten in Pillen, nur intravenös oder äußerlich. Die Dosis des Wirkstoffs und die Häufigkeit der Einnahme bei Kindern unterscheiden sich je nach Art der Viruserkrankung. Für eine sichere Verabreichung des Arzneimittels muss der Körper des Kindes und sein Immunsystem als Ganzes untersucht werden.

Für Erwachsene

Die Anwendung von Acyclovir bei der Behandlung von Viruserkrankungen bei Erwachsenen richtet sich nach dem Immunstatus des Patienten, dem Alter und der Nierenfunktion. Ältere Patienten mit Niereninsuffizienz oder Immunschwäche jeglicher Art erfordern einen besonderen Ansatz bei der Verschreibung des Arzneimittels. Das Ignorieren einzelner Merkmale kann zu unvorhergesehenen Folgen führen. Daher ist es erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren, bevor Sie mit der Selbstbehandlung fortfahren.

Während der Schwangerschaft

Das Herpesvirus und Varicella-Zoster gefährden die Gesundheit der Schwangeren und des Fötus. Wenn also das Leben der zukünftigen Mutter bedroht ist, ist es möglich, dass Acyclovir für mehr als 5 Monate verordnet wird. Der Wirkstoff des Arzneimittels dringt in die Plazentaschranke ein, ist jedoch nicht die Ursache für das Scheitern der Schwangerschaft. Die Verschreibung einer Tablettenform eines Arzneimittels ist eine extreme Maßnahme und ist ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht möglich.

Wie sind Acyclovir-Tabletten einzunehmen?

Die Behandlung mit Aciclovir ist hauptsächlich für 5-10 Tage vorgesehen. Die Behandlung kann nach Ermessen des Arztes verlängert werden, wenn triftige Gründe vorliegen. Wenn Sie mit der Selbstbehandlung beginnen, müssen Sie sorgfältig lesen, wie Acyclovir-Tabletten einzunehmen sind. Die erste Regel ist, das Medikament während einer Mahlzeit oder unmittelbar nach einer Mahlzeit einzunehmen. Der zweite Punkt - Sie sollten viel Wasser ohne Süßungsmittel oder Farbstoffe trinken. Das Flüssigkeitsvolumen sollte so groß sein, dass die Tablette leicht in den Darm gelangt.

Mit Windpocken

Die Windpockenerkrankung (Varicella zoster) kann mild oder schwer sein. Der Schweregrad hängt von der Immunität des Körpers ab, um Viren zu widerstehen. Erwachsenen werden im frühesten Stadium der Erkrankung Medikamente und für Kinder bis zu 12 Jahren verschrieben - nur, wenn sie einen schmerzhaften Zustand nicht vertragen oder die Krankheit schwerwiegend ist. Erwachsene Patienten nehmen das Medikament gemäß dem Schema ein: 2 Tabletten à 400 mg. mit einer vierstündigen Pause. Die pädiatrische Dosis beträgt die Hälfte des Erwachsenen, und das Zeitintervall zwischen den Dosen erhöht sich um 1 Stunde, jedoch nicht mehr als viermal täglich.

Wie man Acyclovir gegen Herpes trinkt

Die Symptome des Herpes-Virus gehen nach fünf Tagen Einnahme von Acyclovir weg, 1 Tablette alle 4 Stunden (5-mal täglich). Wenn die Immunität zu schwach ist und keine Zeit für einen Virusinfarkt zur Verfügung steht, wird die Dauer der Einnahme des Arzneimittels auf 10 Tage erhöht, ohne dass die Dosierung geändert wird. Wenn das Virus innerhalb kurzer Zeit wieder erweckt wird, wird die Behandlung auf die gleiche Weise im Anfangsstadium des Rückfalls wiederholt.

Mit Flechten

Die Behandlung der Gürtelrose, die dieselbe Form einer Viruserkrankung wie die Windpocken, besteht darin, 5-mal täglich 1 Tablette einzunehmen. Die kombinierte Therapie umfasst die Unterstützung mit vitaminhaltigen Medikamenten und Schmerzmitteln. Zusätzlich kann gemäß der Empfehlung des Arztes eine Antibiotika-Therapie verschrieben werden, wenn es Hinweise für die Anwendung gibt.

Für die Immunität

Die Zerstörung der Körperzellen durch Viren erfolgt in Zeiten der Schwächung des menschlichen Immunsystems. Um den natürlichen Abwehrmechanismus in einem Ton zu erhalten, ist es notwendig, die Immunität mit allen Mitteln zu stärken. Das Wirkprinzip von Acyclovir besteht darin, die Auswirkungen der Immunschwäche zu beseitigen. Der Wirkstoff des Medikaments wirkt sich nicht auf gesunde Zellen aus, daher wird die Stärkung des Immunsystems durch diese Methode nicht funktionieren. Die Beseitigung krankheitserregender Formationen trägt dazu bei, die Funktionalität des Körpers wiederherzustellen und die Produktion neuer Immunzellen wieder aufzunehmen.

Kann ich Acyclovir zur Vorbeugung trinken?

Eine Reihe von Maßnahmen zur Verhinderung des Auftretens oder Wiederauftretens von Symptomen einer Viruserkrankung ist die Vorbeugung. Eine solche Maßnahme ist die prophylaktische Verabreichung von Acyclovir. Eine solche Methode ist besonders effektiv nach einer Organtransplantationsoperation oder, wenn Sie Ihren Risikofaktor kennen, der die Krankheit wahrscheinlich verursachen kann. Die Dosierung und das Schema der prophylaktischen Verabreichung sollten mit dem behandelnden Arzt geklärt werden, der die Vorgeschichte der Erkrankung überwacht.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Die Anwendung von Acyclovir nur in seltenen Fällen kann Nebenwirkungen verursachen. Dies ist bei einer Überdosis von Medikamenten möglich. Studien zeigen, dass Patienten verschiedener Altersklassen gut vertragen werden. Sie sollten sich der möglichen Reaktionen des Organismus bewusst sein, um bei ihrem Auftreten eine Panikreaktion zu vermeiden. Nebenwirkungen in der Reihenfolge der Wahrscheinlichkeit:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Durchfall;
  • Schwindel;
  • Kopfschmerzen;
  • Juckreiz;
  • kleine Hautausschläge;
  • Müdigkeit;
  • Allergie;
  • Verletzung der peripheren Sicht;
  • Kurzatmigkeit;
  • Tremor;
  • Anämie;
  • Myalgie

Kontraindikationen für den Einsatz bei der Behandlung von Virusinfektionen Acyclovir-Tablette bilden ein wenig. Während der Stillzeit in der frühen Schwangerschaft sollten Kinder unter 3 Jahren keine Tabletten einnehmen. Wenn der Behandlungsprozess zeigt, dass eine individuelle Unverträglichkeit der Substanz vorliegt, müssen Sie die Einnahme sofort beenden. Personen, die an Nierenversagen leiden und stillende Mütter, sollten nach Absprache mit einem Arzt auf diese Behandlungsmethode zurückgreifen.

Wie viel kostet Acyclovir-Tabletten?

Sie können das Medikament ohne Rezept in Apotheken der Stadt kaufen. Der Preis der Droge in verschiedenen Regionen von Moskau und St. Petersburg kann variieren, variiert aber zwischen 28 und 190 Rubel. Der Verkauf von Medikamenten ist auch in der Online-Apotheke möglich. Sie können den erforderlichen Betrag bestellen, ohne Ihr Haus zu verlassen, während die Lieferung sowohl per Post als auch per Kurier zu Ihnen nach Hause erfolgt. Die Kosten für Acyclovir-Tabletten ändern sich nicht wesentlich, die zusätzlichen Kosten umfassen nur Zustelldienste. Preis Acyclovir-Tabletten in Moskau, je nach Hersteller und Dosierung des Wirkstoffs:

ACYCLOVIR

10 Stück - Konturzellenpakete (2) - Kartonpackungen.

Das antivirale Medikament ist ein synthetisches Analogon eines acyclischen Purinnucleosids, das hochselektiv auf Herpesviren wirkt. In virusinfizierten Zellen tritt unter der Wirkung der viralen Thymidinkinase eine Phosphorylierung auf und eine weitere sequentielle Umwandlung von Acyclovir in Mono-, Di- und Triphosphat. Acyclovirphosphat wird in die virale DNA-Kette eingebaut und blockiert seine Synthese durch kompetitive Hemmung der viralen DNA-Polymerase.

In vitro ist Acyclovir gegen Herpes-simplex-Virus wirksam - Herpes simplex Typ 1 und 2; gegen Varicella-Zoster-Virus, das Windpocken und Gürtelrose verursacht; höhere Konzentrationen sind erforderlich, um das Epstein-Barr-Virus zu hemmen. Mäßig aktiv gegen Cytomegalovirus.

In vivo ist Acyclovir therapeutisch und prophylaktisch wirksam, insbesondere bei Virusinfektionen, die durch das Herpes-simplex-Virus der Typen 1 und 2 verursacht werden. Es verhindert die Bildung neuer Elemente des Hautausschlags, verringert die Wahrscheinlichkeit der Hautverbreitung und viszeraler Komplikationen, beschleunigt die Krustenbildung, verringert die Schmerzen in der akuten Phase von Herpes Zoster.

Nach der Einnahme beträgt die Bioverfügbarkeit 15–30%, während dosisabhängige Konzentrationen erzeugt werden, die für eine wirksame Behandlung von Viruserkrankungen ausreichend sind. Lebensmittel haben keinen signifikanten Einfluss auf die Resorption von Acyclovir. Acyclovir dringt gut in viele Organe, Gewebe und Körperflüssigkeiten ein. Die Bindung an Plasmaproteine ​​beträgt 9-33% und hängt nicht von seiner Konzentration im Plasma ab. Die Konzentration in der Zerebrospinalflüssigkeit beträgt etwa 50% ihrer Konzentration im Plasma. Acyclovir dringt in die Blut-Hirn- und Plazentaschranken ein und reichert sich in der Muttermilch an. Nach Einnahme von 1 g / Tag beträgt die Konzentration von Acyclovir in der Muttermilch 60-410% seiner Konzentration im Plasma (Acyclovir gelangt mit Muttermilch in einer Dosis von 0,3 mg / kg / Tag in den Körper eines Kindes).

Cmax Medikament im Blutplasma nach oraler Verabreichung von 200 mg 5-mal pro Tag - 0,7 µg / ml, cmin- 0,4 ug / ml; Zeit, um C zu erreichenmax im Plasma 1,5–2 Std. Metabolisiert in der Leber, um eine pharmakologisch inaktive Verbindung 9-Carboxymethoxymethylguanin zu bilden. Es wird von den Nieren durch glomeruläre Filtration und tubuläre Sekretion ausgeschieden: Ungefähr 84% werden von den Nieren unverändert ausgeschieden, 14% in Form eines Metaboliten. Die renale Clearance von Aciclovir beträgt 75-80% der gesamten Plasma-Clearance1/2 bei Erwachsenen mit normaler Nierenfunktion beträgt sie 2-3 Stunden, bei Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz t1/2 - 20 h mit Hämodialyse - 5,7 h, während die Konzentration von Acyclovir im Plasma auf 60% des Ausgangswertes sinkt. Weniger als 2% von Aciclovir werden durch den Darm ausgeschieden.

- Behandlung von Infektionen der Haut und der Schleimhäute, die durch Herpes-simplex-Viren vom Typ 1 und 2 verursacht werden, sowohl primäre als auch sekundäre, einschließlich Herpes genitalis;

- Prävention von Exazerbationen wiederkehrender Infektionen, die durch Herpes simplex Typ 1 und 2 bei Patienten mit normalem Immunstatus verursacht werden;

- Prävention von primären und wiederkehrenden Infektionen, die durch Herpes-simplex-Viren vom Typ 1 und 2 bei immungeschwächten Patienten verursacht werden;

- als Teil der komplexen Therapie von Patienten mit schwerer Immunschwäche: bei HIV-Infektionen (AIDS-Stadium, frühe klinische Manifestationen und detailliertes klinisches Bild) und bei Patienten, die sich einer Knochenmarktransplantation unterziehen;

- Behandlung primärer und wiederkehrender Infektionen, die durch das Varicella zoster-Virus (Windpocken sowie Herpes zoster - Herpes zoster) verursacht werden.

- Alter von Kindern bis zu 3 Jahren (für diese Darreichungsform).

Mit Vorsicht: Schwangerschaft; ältere Menschen und Patienten, die große Dosen Acyclovir einnehmen, vor allem vor dem Hintergrund der Dehydrierung; beeinträchtigte Nierenfunktion; neurologische Störungen oder neurologische Reaktionen auf den Einsatz von Zytostatika (einschließlich der Vorgeschichte).

Acyclovir wird während oder unmittelbar nach einer Mahlzeit eingenommen und mit viel Wasser abgewaschen. Das Dosierungsschema wird je nach Schwere der Erkrankung individuell festgelegt.

Behandlung von Infektionen der Haut und der Schleimhäute, die durch Herpes simplex Typ 1 und 2 verursacht werden

Acyclovir wird an 5 Tagen / Tag 5-mal täglich 200 mg mit 4-Stunden-Intervallen und 8-Stunden-Intervallen für die Nacht verschrieben. In schwerwiegenden Fällen kann die Behandlung durch ärztliche Verschreibung auf 10 Tage verlängert werden. Im Rahmen einer komplexen Therapie bei schwerer Immunschwäche mit einem entwickelten klinischen Bild der HIV-Infektion, einschließlich früher klinischer Manifestationen der HIV-Infektion und des Stadiums von AIDS; nach Knochenmarktransplantation oder bei Verletzung der Darmresorption werden 400 mg 5-mal pro Tag verordnet.

Die Behandlung sollte so schnell wie möglich nach dem Beginn der Infektion beginnen. Im Falle eines Rückfalls wird Acyclovir in der Prodromalperiode oder bei Auftreten der ersten Elemente des Hautausschlags verschrieben.

Vorbeugung gegen Infektionen durch Herpes simplex Typ 1 und 2 bei Patienten mit normalem Immunstatus

Die empfohlene Dosis beträgt 200 mg 4-mal pro Tag (alle 6 Stunden) oder 400 mg 2-mal pro Tag (alle 12 Stunden). In einigen Fällen sind niedrigere Dosen wirksam - 200 mg dreimal pro Tag (alle 8 Stunden) oder zweimal täglich (alle 12 Stunden).

Prävention von Infektionen durch Herpes simplex Typ 1 und 2 bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem.

Die empfohlene Dosis beträgt 200 mg 4-mal pro Tag (alle 6 Stunden). Bei ausgeprägter Immunschwäche (z. B. nach Knochenmarktransplantation) oder bei Verletzung der Darmresorption wird die Dosis fünfmal pro Tag auf 400 mg erhöht. Die Dauer des prophylaktischen Therapieverlaufs wird durch die Dauer des Infektionsrisikos bestimmt.

Behandlung von Infektionen, die durch das Virus Varicella zoster (Windpocken) verursacht werden

Ordnen Sie 800 mg 5-mal pro Tag alle 4 Stunden während des Tages und über einen Zeitraum von 8 Stunden zu. Die Behandlungsdauer beträgt 7-10 Tage.

Geben Sie 20 mg / kg viermal pro Tag für 5 Tage zu (maximale Einzeldosis von 800 mg), für Kinder von 3 bis 6 Jahren: 400 mg viermal pro Tag, älter als 6 Jahre: 800 mg viermal pro Tag innerhalb von 5 Tagen.

Die Behandlung sollte beginnen, wenn die ersten Anzeichen oder Symptome von Windpocken auftreten.

Behandlung von Herpes-Zoster-Infektionen (Gürtelrose)

Geben Sie 800 mg 4 mal pro Tag alle 6 Stunden für 5 Tage zu. Bei Kindern über 3 Jahren wird das Medikament in der gleichen Dosis wie Erwachsene verordnet.

Behandlung und Vorbeugung von Infektionen durch Herpessimplex Typ 1 und 2, pädiatrische Patienten mit Immunschwäche und normalem Immunstatus.

Kinder von 3 bis 6 Jahre - 400 mg / Tag; über 6 Jahre alt - 800 mg 4 Mal / Tag. Eine genauere Dosis wird mit einer Rate von 20 mg / kg Körpergewicht bestimmt, jedoch nicht mehr als 800 mg / Tag. Die Behandlung dauert 5 Tage. Daten zur Verhinderung eines erneuten Auftretens von Infektionen durch das Herpes-simplex-Virus und zur Behandlung von Herpes zoster bei Kindern mit normaler Immunität liegen nicht vor.

Für die Behandlung von Kindern, die älter als 3 Jahre sind, werden 800 mg Acyclovir alle 6 Stunden 4-mal täglich (sowie für die Behandlung von Erwachsenen mit Immunschwäche) verordnet.

Im Alter nimmt die Clearance von Aciclovir im Körper ab, parallel zur Abnahme der Kreatinin-Clearance. Die Einnahme großer Mengen des Arzneimittels nach innen sollte eine ausreichende Menge Flüssigkeit enthalten. Im Falle eines Nierenversagens muss das Problem der Verringerung der Dosis des Arzneimittels gelöst werden.

Bei der Verschreibung von Aciclovir bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist Vorsicht geboten. Bei solchen Patienten führt die Einnahme des Arzneimittels in den empfohlenen Dosierungen zur Behandlung und Vorbeugung von durch das Herpes-simplex-Virus verursachten Infektionen nicht zu einer Kumulierung des Arzneimittels auf Konzentrationen, die die festgelegten sicheren Werte überschreiten. Bei Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz (CC unter 10 ml / min) sollte die Aciclovir-Dosis jedoch zweimal täglich in Abständen von 12 Stunden auf 200 mg reduziert werden.

Bei der Behandlung von Infektionen, die durch das Virus Varicella zoster und Herpes zoster verursacht werden, sowie bei der Behandlung von Patienten mit schwerer Immunschwäche werden folgende Dosierungen empfohlen:

- terminaler Nierenversagen (CC weniger als 10 ml / min) - 800 mg zweimal pro Tag alle 12 Stunden;

- schweres Nierenversagen (CC 10-25 ml / min) - 800 mg dreimal pro Tag alle 8 Stunden.

Acyclovir Tabletten, wie zu nehmen

Acyclovir-Tabletten

Acyclovir in verschiedenen pharmazeutischen Formen ist in den Regalen zu sehen, Vitrinen in fast jeder Apotheke. Das patentierte Medikament ist in Form von Tabletten, Salben und topischen Cremes, Augensalben und Lyophilisat für Injektionslösungen erhältlich. Fast jeder weiß, wofür medizinische Salbe verwendet wird, aber nicht jeder hat eine Vorstellung davon, was Acyclovir-Tabletten hilft und wie sie eingenommen werden sollen.

Acyclovir-Tabletten werden zur Behandlung einer Reihe von Infektionen verwendet, die durch verschiedene Arten von Herpesvirus verursacht werden, einschließlich Gürtelrose, Windpocken, Herpes genitalis und Augenläsionen der Herpes-Natur. Der unbestrittene Vorteil der Tablettenform von Acyclovir ist die hohe Effizienz bei der Einnahme des Arzneimittels im Anfangsstadium der Erkrankung und gleichzeitig die niedrigen Kosten des Arzneimittels.

Aktionstabletten Acyclovir

Bei der Injektion in das Gewebe wird Acyclovir unter dem Einfluss von Enzymen, die von Viren produziert werden, zum Wirkstoff und dringt in die betroffenen Zellen ein, während es sich in die Struktur der viralen DNA einbettet, wodurch die Reproduktion von Viren blockiert wird. Im Anfangsstadium der Manifestation einer Infektion trägt das Medikament zur Lokalisierung von Läsionen bei, für die die Acyclovir-Tabletten zusammen mit der gleichnamigen Salbe verwendet werden. Der behandelnde Arzt verschreibt oft die Tablettenform des Arzneimittels, wenn sich Herpesausbrüche im ganzen Körper ausbreiten und eine Salbe nicht ausreicht, um den Prozess zu stoppen.

Wie sind Acyclovir-Tabletten einzunehmen?

Acyclovir-Tabletten, die zu einer Mahlzeit oder nach einer Mahlzeit eingenommen wurden, drückte Wasser aus. Der Spezialist bestimmt die Dosierung von Aciclovir-Tabletten individuell, basierend auf dem Schweregrad der Erkrankung und dem Ausmaß des Hautausschlags im Körper des Patienten. Die allgemeinen Empfehlungen sind jedoch:

  1. Erwachsene erhalten für einen wöchentlichen Kurs 5-mal täglich 200 mg.
  2. Bei einer schweren Erkrankung bleibt die Dosierung erhalten, die Behandlungsdauer wird jedoch auf 10 Tage verlängert.
  3. Bei schwerer Immunschwäche, einschließlich AIDS, wird eine Einzeldosis verdoppelt (400 mg).
  4. Zur Verhinderung eines erneuten Auftretens werden 3 bis 4-mal täglich 200 mg verschrieben.
  5. Bei Kindern unter 3 Jahren wird das Arzneimittel in Ausnahmefällen an 5 Tagen viermal täglich mit einer Dosis von 20 mg / kg Körpergewicht verabreicht.
  6. Kinder 3 - 6 Jahre alt - 100 mg 4-mal täglich.
  7. Kinder nach 6 Jahren - 200 mg 4-mal täglich.
Besondere Anweisungen, um Acyclovir zu erhalten

Acyclovir-Tabletten werden gut vertragen, aber manchmal können Nebenwirkungen bei der Einnahme des Arzneimittels auftreten:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Verdauungsstörung;
  • allergische Hautreaktionen.

Aufmerksamkeit kann gestört werden, Lethargie und Schwäche können beobachtet werden. Im Falle einer Niereninsuffizienz ist eine spezielle Anpassung der Dosierung und des Behandlungsschemas für Acyclovir erforderlich. Die Anwendung des Arzneimittels ist bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff und während der Stillzeit kontraindiziert. Schwangere Frauen bekommen Medikamente verschrieben, wenn die Infektion eine Gefahr für die Gesundheit von Müttern darstellt, die mit dem Risiko für den Fötus unvereinbar ist. Es gibt keine direkte Kontraindikation für die gleichzeitige Anwendung von Acyclovir-Tabletten und keinen Alkohol. Ärzte empfehlen jedoch, den Alkohol während der gesamten Behandlungsdauer mit Medikamenten zu entfernen, da die Belastung der Leber zunimmt und allergische Manifestationen zunehmen.

Analoga von Acyclovir-Tabletten

Unter den Analoga von Acyclovir-Tabletten können Sie Medikamente auswählen, die Acyclovir als Hauptwirkstoff enthalten:

Apotheker können eine Reihe anderer proprietärer Produkte anbieten, die eine recht hohe Effizienz beim Schutz des menschlichen Körpers vor verschiedenen Herpesarten haben.

Der Entzündungsprozess ist eine natürliche Reaktion in den Geweben des Körpers als Reaktion auf verschiedene Reizstoffe. Sehr oft werden bei entzündlichen Erkrankungen lokale entzündungshemmende Medikamente in Form von Salben verschrieben. Sie können mehr über diese Medikamente aus dem Artikel erfahren.

Citramon ist ein bekanntes Medikament, das am häufigsten zur Linderung von Kopfschmerzen eingesetzt wird. Trotz der Tatsache, dass dieses Medikament in fast jedem Hausapotheke erhältlich ist, weiß nicht jeder, wie es richtig einzunehmen ist, was die genauen Indikationen und Kontraindikationen sind.

Menschen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, wissen genau, was Nitroglycerin ist und wann es einzunehmen ist. Für diejenigen, die Nitroglycerinlösung oder Tabletten nur per Hörensagen kennen - eine detaillierte Beschreibung der Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung dieses Tools.

Ist es unangenehm für Sie, ein Auto zu fahren, ein Flugzeug zu fliegen oder ein Schiff zu segeln, weil Sie ständig schwanken? Verweigere dich nicht selbst zu reisen! Kaufen Sie einfach die richtigen Bewegungskrankheitspillen. Lesen Sie mehr über die besten Werkzeuge dieser Gruppe in unserem Artikel.

Acyclovir-Tabletten - Gebrauchsanweisung

Welche Hersteller produzieren sie, wie sie handeln und welche Kontraindikationen und Nebenwirkungen auf die Medikamente zurückzuführen sind.

Wie wird Acyclovir zugewiesen?

Die Dosierung von Aciclovir-Tabletten ist unterschiedlich.

  • Kinder von 1 bis 2 Jahren verschreiben Ärzte 100 mg. Droge pro Tag. Einfach gesagt, eine viertel Pille. Die Behandlung wurde 5 Tage fortgesetzt.
  • Ab 2 Jahren steigt die Dosis auf 200 mg. Rezeption bereits 4 mal am Tag
  • Von 2 bis 5 Jahre 400 mg. 4 mal am Tag
  • Über 6 Jahre alt, kann bereits 800 mg einnehmen, wenn es notwendig ist
  • Bei Erwachsenen beträgt die Dosierung 400 mg. 4 mal täglich und bis zu 800 mg. bis zu 4 mal am Tag, wenn dies erforderlich ist.

Wie kann man Acyclovir trinken?

Wie soll Acyclovir getrunken werden? Durch die Uhr oder hat es keine besondere Bedeutung. Im Allgemeinen sollte Acyclovir im Blut intakt bleiben. Wenn der Empfang beispielsweise zu produzieren begann, können Sie:

  • 8 Uhr
  • 12 Stunden
  • 16 stunden
  • 19 stunden

Dass eine solche Aufnahme erfolgen sollte - nicht für eine Minute zu bewegen, das heißt, die Medikamente rechtzeitig zu produzieren, das ist wichtig, die Behandlung wird effektiver. Und die Tatsache, dass vor oder nach einer Mahlzeit Aciclovir eingenommen wird, gibt es hier keine besonderen Anweisungen, das heißt, es ist nach eigenem Ermessen möglich.

Gegenanzeigen

Acyclovir-Tabletten haben Kontraindikationen und sie haben im Gegensatz zur Salbe viel mehr. Sie können keine Pillen für schwangere Frauen während der Stillzeit und Kleinkinder nehmen. Die Einnahme ist kontraindiziert. Wenn es sich also um eine Windpockenerkrankung oder ein Herpes-simplex-Virus handelt, ist es besser, das Arzneimittel nicht während der Schwangerschaft oder während der Stillzeit ohne Einnahme eines Arztes einzunehmen.

In zahlreichen Foren erhält das Medikament Aciclovir in Tabletten die positivsten Bewertungen. Die Leute erzählen, wie sie das Herpesvirus besiegen konnten, wie er sie folterte, sich ständig manifestierte und wieder keine Zeit hatte, vollständig durchzugehen.

In solchen Fällen ist die Dosierung von Aciclovir-Tabletten viel höher. Das heißt, in den ersten zwei Tagen müssen Sie das Medikament so oft wie möglich einnehmen, dürfen jedoch nicht gegen die Anweisungen verstoßen. Das heißt, damit der Körper sofort mit der Medikamenteneinnahme beginnen und mit der Krankheit fertig werden kann, müssen Sie eine Dosis von 800 mg einnehmen. 4 mal ein Schlag, aber manchmal sogar 5 mal muss man nehmen.

Vergessen Sie nicht die Nebenwirkungen. Das Medikament hat eine starke Wirkung auf die Nieren und die Leber. Beim Empfang sollte der Patient den Zustand des Körpers überwachen, um die geringste Verletzung der Nieren zu fühlen - es ist nicht schwer zu erkennen. Wenn der Rücken schwer ist und häufiges Wasserlassen auftritt oder umgekehrt, ist es weniger wahrscheinlich, dass der Patient auf die Toilette geht. Dann tritt eine Nebenwirkung auf, und Sie müssen die Einnahme des Medikaments ablehnen.

Acyclovir acos Tabletten

Dieses Medikament wird in Russland bei der Kurgan Stock Company of Medical Products hergestellt. Die Anwendung ist in jedem Fall unterschiedlich. Oben wurde die Dosierung für Kinder und Erwachsene angegeben. Die Dosierung von 250 mg ist jedoch nicht angegeben. Diese Dosierung kann bei Kindern unter einem Jahr angewendet werden, jedoch nur bei Bedarf. Wenn Sie Acyclovir akos verstehen, können Sie Kindern auch Säuglinge geben.

Vor der Anwendung müssen Sie einen Kinderarzt konsultieren, die erforderlichen Tests bestehen und sicherstellen, dass die Nieren wie die Leber normal funktionieren. Das Medikament wird in einem so jungen Alter nur einmal am Tag verordnet, eine Behandlung von bis zu 5 Tagen.

Acyclovir forte Tabletten

Dieses Medikament wird langsam aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert, daher ist seine Wirkung viel länger als bei anderen Medikamenten. Daher nehmen auch Erwachsene das Medikament in kleineren Dosen, aber die Behandlungszeit verlängert sich, dh nicht 5 Tage, sondern 10 Tage. Bei Kindern nimmt die Dosierung ebenfalls ab und die Behandlungszeit nimmt zu.

Aus all dem wird uns klar, dass das Medikament am wenigsten toxisch ist, weniger schädlich für den Körper ist, und dies ist ein unbestreitbarer Pluspunkt. Langsame Absorption, lange Wirkung des Medikaments gibt uns lange Zeit Gesundheit.

Acyclovir Acry Tabletten

Diese Pillen sind am häufigsten in Apotheken zu finden. Dieses Medikament ist das giftigste, wie sich herausgestellt hat, dringt fast vollständig aus dem Magen-Darm-Trakt in verschiedene innere Organe, einschließlich des Rückenmarks, ein. Im Rückenmark reichert sich die größte Menge des Arzneimittels an, vielleicht ist es sogar noch besser, da Herpes normalerweise in solchen Geweben lebt. Wenn eine Person an Immunschwächekrankheiten leidet, wird das Medikament in 400 mg 5-mal täglich verordnet. Dies ist natürlich eine gefährliche Dosis und wirkt sich nicht optimal auf den Körper aus.

Wussten Sie, dass Acyclovir-Tabletten in den meisten Fällen unmerklich auf den Körper wirken. Das heißt, eine Person nimmt das Medikament ein und spürt keine Nebenwirkungen. Erst nach wenigen Tagen der Anwendung können Sie sich unwohl fühlen. Da sich das Medikament im Körpergewebe zu stark angesammelt hat, müssen Sie es sofort reinigen. Es wird in diesem Enterosgel helfen. Es entfernt alle Chemikalien aus dem Körper, bringt Ordnung in den Körper, die Unwohlsein verschwindet und das Virus wird ebenfalls lokalisiert.

Acyclovir-Tabletten werden von sehr vielen Unternehmen hergestellt, darunter auch deutsche. Die Kosten für Analoga, wenn man sie so nennen kann, sind viel höher als die für einfaches Aciclovir. Wenn gewöhnliches Acyclovir, selbst mit einem Morgen-Präfix, Kosten von 30 Rubel hat, dann haben alle anderen Preise Preise, die für viele Verbraucher nicht zugänglich sind. Vielleicht ist dies zum Besseren, denn neben Acyclovir gibt es noch viele gute und vor allem sichere Medikamente. Das Medikament Biopin hat zum Beispiel akzeptable Kosten und wird auf pflanzlichen Materialien hergestellt.

Acyclovir

Acyclovir ist ein antivirales synthetisches Medikament zur Behandlung von Herpes und einigen anderen Infektionen.

Pharmakologische Wirkung von Aciclovir

Der Wirkstoff von Acyclovir hat antivirale und immunstimulierende Wirkungen, die Epstein-Barr-, Varicella-Zoster-, Herpes-simplex-Typen 1, 2 und Cytomegalovirus-Viren wirksam beeinflussen.

Der Wirkungsmechanismus des Arzneimittels beruht auf der Bildung "defekter" viraler DNA, die die Fortpflanzung des Virus blockiert.

Wenn das Herpesvirus Acyclovir gemäß den Anweisungen die Bildung von Ausschlagselementen bei gleichzeitiger Beschleunigung der Krustenbildung stoppt. Darüber hinaus sinkt die Intensität der Schmerzen in der akuten Phase des Herpes zoster, die Wahrscheinlichkeit viszeraler Komplikationen und die Verbreitung der Haut.

Formular freigeben

Medikation Acyclovir ist in folgender Form erhältlich:

  • Tabletten mit 200 und 400 mg;
  • 5% Salbe zur topischen und topischen Anwendung;
  • 3% Augensalbe.

Analoga von Acyclovir

Analoga von Acyclovir an der aktiven Komponente sind:

  • Äußere Mittel (Creme oder Salbe): Atsiklostad, Gerviraks, Zovirax, Virolex, Vivoks, Herpes, Gerperax;
  • Tabletten oder Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung: Vivoraks, Medovir, Virolex, Provirsan.

Wenn nötig, können Sie Acyclovir durch Analoga ersetzen, je nach der Wirkungsweise: Alpizarin, Ribapeg, Hyporamine, Condilin, Epigen, Gakipol, Minaker, Vaker, Erazaban, Aldara, Ariz, Vacizrex, Tsimeven, Rebetol, Famtsikir-Tamakikir-Tamurakir. andere

Indikationen für die Verwendung von Acyclovir

Acyclovir-Tabletten verschrieben:

  • Bei der Behandlung von primären und sekundären Infektionen der Haut und der Schleimhäute, die durch Herpes-simplex-Viren Typ 1 und 2 verursacht werden, einschließlich Herpes genitalis;
  • Als Teil einer umfassenden medizinischen Therapie bei schwerer Immunschwäche;
  • Zur Vorbeugung gegen Exazerbationen wiederkehrender Infektionen, die durch Herpes simplex Typ 1 und 2 verursacht werden, vor dem Hintergrund des normalen Immunstatus und der Immunschwäche;
  • Bei der Behandlung von primären und wiederkehrenden Infektionen, die durch das Virus Varicella Zoster und Herpes Zoster (Windpocken und Gürtelrose) verursacht werden.

Acyclovir-Augensalbe wird gemäß den Anweisungen bei der Behandlung der herpetischen Keratitis verwendet, die durch das Herpes-Virus-Virus 1 oder 2 verursacht wird.

Äußere Salbe Acyclovir wird verschrieben zur Behandlung von:

  • Herpes simplex Haut und Schleimhäute;
  • Primärer und rezidivierender Herpes genitalis;
  • Lokalisierte Schindeln als Hilfsbehandlung.

Gegenanzeigen

Die Anwendung von Acyclovir in allen Dosierungsformen ist während der Stillzeit kontraindiziert und wird während der Schwangerschaft entsprechend dem Risikograd für Mutter und Kind mit dem möglichen Nutzen der Verwendung des Arzneimittels mit Vorsicht verschrieben.

Darüber hinaus sollte Acyclovir gemäß den Anweisungen nicht bei Überempfindlichkeit gegen die Wirk- oder Hilfsstoffe, aus denen die Tabletten oder die Salbe bestehen, angewendet werden.

Acyclovir-Tabletten werden in der Pädiatrie nicht vor drei Jahren verwendet. Auch das Medikament in dieser Dosierungsform sollte mit Vorsicht genommen werden:

  • Vor dem Hintergrund der Nierenfunktionsstörung;
  • Im Alter;
  • Bei neurologischen Störungen oder neurologischen Reaktionen auf den Einsatz zytotoxischer Arzneimittel.

Dosierung und Verwaltung

Acyclovir-Tabletten sollten zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Das Dosierungsschema des Arzneimittels wird vom Arzt individuell festgelegt.

Bei der Behandlung von Infektionen der Schleimhäute und der Haut, die Herpes simplex Typ 1 und 2 verursacht, wird Erwachsenen eine Kur für 5 Tage verschrieben. Eine Einzeldosis beträgt 1 Tablette Acyclovir (200 mg), die Häufigkeit der Einnahme ist 5-mal täglich, wobei das vierstündige Intervall zwischen den Dosierungen eingehalten wird.

In einigen Fällen kann eine längere Behandlung (bis zu zehn Tage) und eine Verdopplung einer Einzeldosis erforderlich sein.

Acyclovir ist gemäß den Anweisungen am wirksamsten in Fällen, in denen die Behandlung unmittelbar nach dem Erkennen der Infektion beginnt.

Nehmen Sie zur Vorbeugung gegen ein erneutes Auftreten von Infektionen eine Tablette Acyclovir (200 mg) im Abstand von 6 Stunden ein.

Bei der Behandlung von Varizellen (durch das Varicella-Zoster-Virus verursachte Infektionen) werden 7 Tabletten Acyclovir (jeweils 400 mg) fünfmal täglich über 7-10 Tage eingenommen. Bei Kindern wird die Dosierung normalerweise basierend auf dem Körpergewicht berechnet.

Für die Behandlung von Gürtelrose (Infektionen durch das Herpes-Zoster-Virus) nehmen Sie die gleiche Dosis wie bei der Behandlung von Windpocken. Die Behandlungsdauer beträgt 5 Tage. Kinder, die älter als 3 Jahre sind, schreiben in der Regel eine Dosierung für Erwachsene vor.

Menschen im Alter müssen bei der Einnahme von Acyclovir das Wasserregime einhalten und vor dem Hintergrund eines Nierenversagens die empfohlene Erwachsenendosis des Arzneimittels reduzieren.

Acyclovir-Augensalbe wird Erwachsenen und Kindern auf dieselbe Weise verordnet - alle 4 Stunden muss eine Salbe mit einem 1 cm langen Streifen in den unteren Bindehautsack gegeben werden. Die Behandlung wird bis zur vollständigen Einheilung durchgeführt, auch noch drei Tage danach.

Äußere Acyclovir-Salbe sollte 5-6 mal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen werden. Die Wirkung der Behandlung hängt davon ab, wie schnell sie nach dem Erkennen einer Infektion gestartet wird. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 5-10 Tage.

Nebenwirkungen von Acyclovir

Acyclovir wird im Allgemeinen gut vertragen. In einer Behandlung mit Pillen entwickeln Acyclovir am häufigsten:

  • Schwindel;
  • Müdigkeit;
  • Juckreiz;
  • Übelkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Fieber;
  • Urtikaria;
  • Hautausschlag, einschließlich Sensibilisierung;
  • Erbrechen;
  • Durchfall

Darüber hinaus kann die Verwendung von Acyclovir zum Zusammenbruch bestimmter Körpersysteme führen, nämlich:

  • Das Verdauungssystem - Gelbsucht, Hepatitis, Bauchschmerzen;
  • Das hämatopoetische System ist Anämie, Hyperbilirubinämie, Thrombozytopenie, Erythropenie, Leukopenie;
  • Zentralnervensystem - Schläfrigkeit, Tremor, Erregung, Ataxie, Verwirrtheit, Enzephalopathie, Halluzinationen, Dysarthrie, Krämpfe, psychotische Symptome, Koma;
  • Atmungssystem - Atemnot.

Bei den allergischen Reaktionen sind die Entwicklung von Hautausschlag, Urtikaria, Pruritus, Lyell-Syndrom und Stevens-Johnson-Syndrom sowie anaphylaktische Reaktionen am wahrscheinlichsten.

Zu den Nebenwirkungen von Aciclovir-Tabletten gehören ua Sehstörungen, periphere Ödeme, Myalgie, Lymphadenopathie, Unwohlsein.

Die Verwendung von Augensalbe Acyclovir hat praktisch unerwünschte Wirkungen. In seltenen Fällen sind geringfügige allergische Reaktionen in Form von Sofortüberempfindlichkeit, Konjunktivitis, oberflächlicher Keratopathie mit Punktion, leichter Verbrennung, Blepharitis möglich, bei der kein Abbruch der Medikation erforderlich ist.

Äußere Salbe Acyclovir kann Schmerzen, Juckreiz, Vulvitis, Verbrennungen, Hautausschlag, allergische Reaktionen und Schwellungen an der Applikationsstelle verursachen.

Aufbewahrungsbedingungen

Das Medikament Acyclovir bezieht sich gemäß den Anweisungen auf antivirale verschreibungspflichtige Medikamente mit einer Haltbarkeitsdauer:

  • Acyclovir-Tabletten - 2 Jahre;
  • Acyclovir Auge und äußere Salbe - 3 Jahre. Das Arzneimittel muss innerhalb eines Monats nach dem Öffnen verwendet werden.

Wovon trinken Aciclovir-Pillen?

Apothekenvitrinen sind reich an verschiedenen Medikamenten. Ein Medikament namens "Acyclovir" ist jedoch immer noch beliebt, Ärzte verschreiben es den Patienten oft. Was hilft Tabletten Aciclovir? Ohne Kenntnis ihrer Eigenschaften kann eine medizinische Behandlung anstelle der erwarteten Verbesserung die Gesundheit ernsthaft schädigen.

Acyclovir ist ein Medikament, das in den späten 1980er Jahren erfunden wurde und viele Viren zerstört. In einer Tablette des Arzneimittels - 200 g Wirkstoff. Mit Hilfe von Acyclovir können Sie Herpes simplex besiegen sowie Windpocken und Herpes zoster heilen, um die Vorbeugung dieser Krankheiten bei Personen mit normaler Immunität und bei Menschen mit eingeschränktem Immunsystem zu gewährleisten. Acyclovir-Tabletten sind in der Liste der Anti-HIV-Medikamente enthalten und erleichtern Patienten, die sich einer Knochenmarkstransplantation unterzogen haben, die Erholungsphase.

Für jedes Problem - eine eigene Lösung

Acyclovir wird mit dem Essen oder unmittelbar danach eingenommen und trinkt 1-2 EL. Wasser Die genaue Menge des Wirkstoffs, die in den Körper gelangt, und die Dauer der Behandlung hängen von dem Problem ab, das behoben werden muss.

Schädigungen der Haut und der Schleimhäute durch Herpesvirus 1 und 2

Dosierung von Acyclovir - 2 Tabletten fünfmal über 5 Tage. Die Abstände zwischen den Empfängen - 4 Stunden am Tag, nachts - 8 Stunden. Bei komplexen Läsionen kann der Arzt die Behandlung um bis zu 10 Tage verlängern.

Windpocken

Es wird empfohlen, während der Woche täglich 3 Tabletten in den gleichen Intervallen wie bei Herpes einzunehmen.

Schindeln

Um diese äußerst unangenehme Krankheit loszuwerden, genügen 4 Tabletten innerhalb von 24 Stunden viermal, die sie alle 6 Stunden trinken, bis die 5-tägige Therapiezeit endet.

Als Teil eines Komplexes von Arzneimitteln gegen Immundefizienz (einschließlich HIV in jedem Stadium) nach Knochenmarktransplantation und bei Verletzung der Resorption des Arzneimittels

Nehmen Sie 2-mal täglich 2 Tabletten ein.

Prävention von Virusinfektionen bei Menschen, die keine Probleme mit dem Immunsystem haben

Die in der medizinischen Praxis allgemein akzeptierte Dosis beträgt 1 Tablette 4-mal täglich oder 2 Tabletten zweimal täglich. Manchmal sind kleine Dosierungen nicht weniger wirksam - 1 Tablette dreimal oder zweimal täglich.

Prophylaxe für Patienten mit Immunschwäche

Normalerweise nehmen sie 4-mal täglich 1 Tablette. Wenn die Abwehrkräfte des Körpers zu schwach sind, ist es möglich, die Dosis fünfmal im selben Zeitraum auf 2 Tabletten zu erhöhen. Der "Vorsorgekurs" endet, wenn die Epidemie vorüber ist.

Antivirus-Tablets - Freund oder Feind der Kinder?

Eltern, die wissen, was die Aciclovir-Pillen helfen, bezweifeln Erwachsene, ob es möglich ist, dieses Arzneimittel Kindern zu geben. Inzwischen sind viele junge Patienten unter den Patienten, die unter Gürtelrose und Windpocken leiden - was ist in ihrem Fall zu tun? Ärzte dürfen die therapeutischen Eigenschaften des Arzneimittels ausnutzen und in der Regel folgende Dosierungen vorschreiben.

Windpocken

Babys bis zu 3 Jahren werden an 5 Tagen 4-mal täglich 20 mg pro 1 kg Körpergewicht verordnet. Patienten im Alter von 3 bis 6 Jahren geben 4-mal täglich 2 Tabletten und nach 6 Jahren 4-mal 4 Tabletten an 5 Tagen.

Schindeln

Mit dieser Diagnose werden Acyclovir-Tabletten Kindern in der gleichen Dosierung wie Erwachsene verabreicht.

Behandlung und Vorbeugung von Herpes

Kinder von 3 bis 6 Jahren trinken 4-mal täglich 2 Tabletten; über 6 Jahre alt - 4 Tabletten mit der gleichen Häufigkeit der Verabreichung. Sie müssen für 5 Tage behandelt werden.

Unabhängig von der Krankheit, mehr als 4 Tabletten gleichzeitig, sind die Kinder kontraindiziert. Darüber hinaus kann dieses Medikament nicht Neugeborenen behandelt werden. Je früher die Therapie mit diesem antiviralen Wirkstoff eingeleitet wird, desto höher ist seine Wirksamkeit.

  • Herpes-Salbe auf den Lippen
  • Acyclovir während der Schwangerschaft

Es wird nicht empfohlen, Acyclovir-Tabletten während der Schwangerschaft einzunehmen, da dieses Medikament die Plazenta durchdringt. Ausnahmen sind jedoch möglich, wenn die Gesundheit einer Frau, die ein Kind erwartet, ernsthaft gefährdet ist. Wenn der Arzt Acyclovir einer stillenden Mutter verschreibt, rät er, das Stillen zu beenden, da das Arzneimittel in die Muttermilch übergeht.

Was sagen die Leute über Acyclovir?

Wenn Sie dieses antivirale Medikament nur anwenden müssen (insbesondere wenn es lange genug dauern muss), werden Sie nach dem Lesen der Anweisungen sicherlich daran interessiert sein, ob das Medikament denjenigen hilft, die es bereits angewendet haben. Solche Menschen teilen oft positive Ergebnisse. Nach den Antworten zu urteilen, dank der Mittel:

  • die Krankheit war mild;
  • Genesung war schnell genug;
  • Im Falle einer prophylaktischen Einnahme konnte trotz des Besuchs öffentlicher Plätze während der Epidemie eine Infektion vermieden werden.

Aber nicht alle Bewertungen von Aciclovir-Tabletten waren so optimistisch. Nach Ansicht der Patienten profitierte das Medikament nicht von denen, die mehrere Tage nach Beginn der Erkrankung mit der Behandlung begannen. Stattdessen hatten Verbesserungen eine Verschlechterung des Zustands von Personen zur Folge, die auf das Medikament allergisch waren. Gleichzeitig gab es keine Beschwerden über mögliche Nebenwirkungen wie Schüttelfrost, Unwohlsein, Fieber.

Die Erfindung von Acyclovir war eine echte Entdeckung in der Medizin. Dieses Tool half dabei, die Viren zu besiegen, deren Bekämpfung meistens erfolglos war. Acyclovir-Tabletten können sowohl Erwachsene als auch Kinder einnehmen. Um sich selbst oder Ihrem geliebten Kind nicht zu schaden, müssen Sie vor der Behandlung einen Arzt aufsuchen und die Anweisungen sorgfältig lesen. Bei Analphabeten werden nicht nur heimtückische Viren Ihre Gesundheit schädigen.