Verdickungsmittel E 414: Gummi arabicum für gesunde Immunität

Bei Kindern

Akazie, ein immergrüner Baum oder Strauch, hat mehr als 600 Arten, aber nur zwei - Acacia Senegal und Acacia seyal - sind Quellen einer einzigartigen Substanz, die in der Antike als arabischer Gummi bekannt war.

In diesem Artikel werden wir detailliert über diesen Zusatzstoff beschrieben.

Produktname

Der offiziell anerkannte Name des Zusatzstoffs lautet Gummi arabicum (GOST 33310–2015). Internationales Synonym - Gummi arabicum. In der europäischen Kodifizierung erhält das Produkt den Index E 414 (E-414).

Sie können die Namen treffen:

  • Akaziengummi (Akaziengummi);
  • Gummi arabicum;
  • Gummi arabicum, deutsch;
  • Gomme arabique, französisch.

Art des Stoffes

Das Nahrungsergänzungsmittel E 414 gemäß der 2015 verabschiedeten Einstufung ist in der Gruppe der Verdicker enthalten. Übt normalerweise die technologischen Funktionen eines Stabilisators, Glasiermittels, Entschäumers, Bindemittels, Füllstoffs aus.

Es wird praktisch nicht als Verdickungsmittel eingesetzt: Die Substanz bildet auch bei erhöhten Konzentrationen Lösungen mit sehr niedriger Viskosität.

Es ist ein komplexes neutrales oder schwach saures Biopolymer, das aus Polypeptiden (Proteinkomponenten) und einer Reihe von Polysaccharidfragmenten besteht. Diese Struktur erklärt die besonderen Eigenschaften von Gummi arabicum, die es von vielen Hydrokolloiden unterscheiden:

  • ausgezeichnete Löslichkeit in kaltem Wasser;
  • geringe Hygroskopizität;
  • die Fähigkeit, die Farbe der Produkte festzulegen;
  • hohe Hydratationsrate.

Die Produktform wird durch Raffinieren von luftgetrockneten Exsudatstücken erzeugt, die von Hand gesammelt werden. Rohstoffe werden nach Farbe und Mahlgrad sortiert.

In der Lebensmittel- und Pharmaindustrie wird Gummi arabicum verwendet. Dazu wird das Pulver in Wasser gelöst, gereinigt, filtriert, pasteurisiert und sprühgetrocknet. Chemische Zusatzstoffe werden nicht verwendet, das Produkt ist völlig natürlich.

Eigenschaften

Verpackung

Die Standardverpackungen für Nahrungsergänzungsmittel E 414 sind:

  • Papptrommeln;
  • Doppelbeutel aus Polypropylen;
  • Trommeln aus verzinktem Stahl;
  • dreischichtige Craft-Taschen;
  • vier ventilkästen aus karton.

Gummi arabicum aus dem Sudan wird in Garnbeuteln aus Polypropylen geliefert.

Ein zusätzlicher Liner aus nicht stabilisiertem Polyethylen mit einer Dicke von 0,08 mm befindet sich in jeder Verpackungseinheit.

Das Produkt muss vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Zusatzmittel mit einem Gewicht von bis zu 5 kg werden in Plastik- oder Folienbeuteln, Glasgefäßen mit eingeschliffenen Deckeln verpackt.

Anwendung

In der Lebensmittelindustrie

Der Hauptbereich von Gummi arabicum ist die Lebensmittelindustrie. Die Einbeziehung von Akaziengummi in die Produktionstechnologie von Produkten ermöglichte eine Vielzahl funktionaler Eigenschaften:

  • stabilisiert disperse Systeme, fördert das gleichmäßige Mischen der Öl-Wasser-Emulsion, was für die Herstellung von gefriergetrocknetem Früchtetee, Schokoladenmilch, Getränken auf der Basis von Orangen-, Zitronen- und anderen ätherischen Ölen wichtig ist
  • wirkt als Bindemittel in Lösungen für die Beschichtung von Bonbons, Nüssen, Rosinen und ähnlichen Produkten durch verschiedene Süßwarenmassen: Zucker, Joghurt, Schokolade. Verhindert Kristallisation, füllt die entstandenen Hohlräume, verbessert die Verbindung der inneren und äußeren Schicht;
  • Füllstoff, feuchtigkeitshaltendes Mittel in Backwaren (verbessert den Geschmack, Pomp, verhindert die Bildung von Klumpen, verlängert die Haltbarkeit);
  • als glasurmittel in schokolade- und kakaoprodukten verbessert das aussehen und verhindert kleben. In Biskuitglasuren verbessert es die Haftung von krümeligen und klebrigen Schichten und fördert die Bildung eines rissfesten Glanzes;
  • Interagiert gut mit anderen Verdickungsmitteln und Stabilisatoren. Sie können die Textur von Fruchtkonfekt von weich bis hart ändern, um den Schmelzpunkt des Endprodukts zu erhöhen.
  • Trübungsstabilisator, eine Faserquelle in Zitrusgetränken;
  • dient als Fixiermittel für die Einfärbung von Rotwein durch die Bindung von Metallionen (300 g / l), in trockenen Weinen verringert sich der Säuregehalt, ergibt einen runden Geschmack
  • Einkapselungsmaterial für Aromastoffe bei der Herstellung von Kaubonbons, Kaugummi (ermöglicht eine allmähliche Freisetzung des Aromas, wodurch ein angenehmer Geruch und Nachgeschmack für lange Zeit erhalten bleibt);
  • Verdickungsmittel mit reduzierter Viskosität, Füllstoff in diätetischen fermentierten Milchprodukten (bildet eine homogene Masse, erhöht das Volumen des Endprodukts);
  • Die in der Zusammensetzung enthaltene Glucuronsäure interagiert leicht mit den Bierproteinen. Die Eigenschaft wird zur Stabilisierung des Schaums verwendet: Nach der Fermentation wird der Würze 0,025% Gummi zugesetzt. Dies gibt die Schaumstabilität und die erforderliche Dichte. 1% ige Lösung wird zur Klärung von Elite-Sorten verwendet.
Gummi arabicum ist in Ergänzungsfuttermitteln (10 g / kg) und glutenfreien Getreidemischungen (20 g / kg) für Kinder ab dem ersten Lebensjahr zulässig.

Codex erlaubt die Verwendung des Zusatzes E 414 in 6 Normen: Gemüse- und Pilzkonserven, verarbeitete Käsesorten, Milchprodukte, Sahne.

In der Kosmetik

Aktiv verwendet Akaziengummi Kosmetikindustrie.

Gummi Arabicum ermöglicht es Ihnen, eine angenehm cremige Textur in Shampoos, Gelen, Cremes zu erzeugen. Es wird als Bindemittel in Tonprodukten verwendet. In der Zusammensetzung enthalten Zahnpasten, Lippenstifte und Balsame, Cremes, Mascaras als Filmbildner, der vor dem Austrocknen schützt.

Akaziengummi hat eine positive Wirkung auf die Haut:

  • stimuliert die Kollagenproduktion, beseitigt Falten, einschließlich Gesichtsfalten, wodurch der Zusatzstoff in Anti-Aging-Kosmetika verwendet werden kann;
  • befeuchtet, schützt vor den negativen Auswirkungen ultravioletter Strahlung (in Sonnencremes verwendet);
  • wirkt beruhigend. Bei Cremes und Gelen für die Augen werden Schwellungen der Augenlider entfernt

Nahrungsergänzungsmittel E 414 wird in fast allen Masken für das Gesicht als Haftgrund verwendet.

In der Medizin

Die pharmazeutische Industrie verwendet ein Additiv zur Herstellung von Glastabletten und eingekapselten Vitaminen, die in einer öligen Umgebung löslich sind.

Gummi arabicum ist ein Teil der Medikamente mit einer analgetischen und einhüllenden Wirkung zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen, Harnwege, Dysenterie, Enterokolitis.

Akaziengummi ist ein Bestandteil von Verbrennungsgelen und -suspensionen, Wundheilmitteln.

Nutzen und Schaden

Akaziengummi wird im Dickdarm sehr langsam abgebaut, wobei essentielle Fettsäuren freigesetzt werden, die an Stoffwechselprozessen beteiligt sind und eine wichtige Energiequelle darstellen.

Im Körper bindet Gummi arabicum Radionuklide, Quecksilbersalze und Blei.

Additiv E 414 ist eine einzigartige Quelle für lösliche Ballaststoffe. Es entspricht zu 80% dem menschlichen Bedarf an wertvoller Ballaststoff.

Die Aufnahme von Ballaststoffen in die Ernährung:

  • reduziert das Risiko von Erkrankungen des Verdauungssystems, Diabetes;
  • verhindert die Entwicklung von Fettleibigkeit;
  • reguliert den Cholesterinspiegel im Blut.

Nahrungsergänzungsmittel E 414 enthalten ein umfassendes Programm zur Reinigung des Körpers von Giftstoffen.

Gummi arabicum ist in allen Ländern erlaubt. Der zulässige Tagessatz ist nicht definiert.

Was ist Weinsäure und wo wird sie eingesetzt? Darüber erfahren Sie in unserem Artikel.

Welche Eigenschaften hat der Farbstoff Cryptoxanthin? Nützliches Material zu diesem Thema ist hier.

Haupthersteller

Frankreich ist weltweit führend in der Verarbeitung von Akaziengummi für die Lebensmittelindustrie (TMEM, NEXIRA).

Die Hauptlieferanten von Rohgummi arabicum sind Sudan, Tschad und Nigeria.

  • AFRO ASIEN FÜR EINFUHR UND EXPORT (Sudan);
  • ALTRAFINE GUMS (Gujarat, Indien);
  • MAURICHINA INTERNATIONAL TRADING CO. NIGER SARLU (Nigeria);
  • Universalgummi arabisch S.A (Thailand).

Arabischer Gummi - nützlicher, umweltfreundlicher Zusatzstoff. Dies ist eines der Produkte, die in die Diät aufgenommen werden müssen, um eine gesunde Immunität aufrechtzuerhalten.

Gummi arabicum - was ist das? Gesundheitsschädlicher oder nützlicher Zusatzstoff E 414?

Der Begriff "Gummi arabicum" leitet sich vom lateinischen Wort für "Gummi" - Gummi und dem Wort "Arabisch" - Arabikus ab. Die Gewinnung der Substanz wurde noch in der Antike durchgeführt, da es in den schriftlichen Quellen verschiedener Nationen Hinweise gibt. Die Substanz wurde extrahiert, indem der Baumstamm geritzt und das resultierende Harz gesammelt wurde. Bäume, die Gummiarabikum produzieren, wachsen hauptsächlich auf dem Territorium Indiens, Afrikas und Australiens.

Besonderheiten

Einige Arten von Akazienharz scheiden Harz ab, bei dem es sich um eine klare und viskose Flüssigkeit handelt. Bei Kontakt mit Luft gefriert das Harz fast sofort. In warmem Wasser löst es sich jedoch schnell auf und bildet eine schwach saure Lösung mit klebriger Konsistenz. Was ist Gummiarabikum? Dies ist das Harz der arabischen Akazie. Die Substanz erhält man nicht nur aus Akazien, sondern aus dem Baumsaft von Aprikose und Pflaume. Um Gummi arabiaca Pulver zu erhalten, wird das Harz getrocknet, gereinigt und zu einer einheitlichen Konsistenz gemahlen.

Eigenschaften und chemische Zusammensetzung

Nach der chemischen Zusammensetzung ist Gummi arabicum ein Salz von Kalzium, Kalium und Magnesium. Calciumsalze sind im Harz nicht in reiner Form vertreten, sondern in der Zusammensetzung von Arabinsäure. Die verbleibenden Bestandteile der Substanz im Harz werden weitgehend durch das Terrain, in dem der Baum wächst, sowie durch die Klima- und Umweltbedingungen bestimmt. Die Substanz enthält Polysaccharide und Glycoproteine.

Um zu verstehen, warum eine Substanz notwendig ist, sollte man wissen, um was es sich handelt - Gummi arabicum und seine Eigenschaften. Major:

  • Mit dem Emulgator können Sie also nicht mischbare Flüssigkeiten anschließen und die Emulsion erhalten.
  • dh der Entschäumer ermöglicht es, die Schaumbildung beim Mischen verschiedener Substanzen zu reduzieren oder sogar zu löschen;
  • Mit dem Texturgeber können Sie also die Anzahl der Zutaten in kulinarischen oder kosmetischen Rezepten einsparen.
  • Filmbildner, das heißt, er ermöglicht die Bildung eines wasserdichten und elastischen transparenten Films.

Gummi arabicum - was ist das? Diese Substanz ist geruchlos und gegen hohe Temperaturen geschmacksbeständig.

Verwendung von Gummi arabicum

Gummi arabicum wird am häufigsten in der Lebensmittelindustrie verwendet und ist als E-414 klassifiziert. Der Zweck der Substanz besteht darin, die Bildung von Zuckerkristallen zu verhindern und die Beständigkeit der Emulsion zu erhöhen, wobei die Form des Endprodukts erhalten bleibt. Die Hauptsache ist, dass Gummi arabicum den Geschmack des zubereiteten Produkts nicht beeinflusst.

Was es ist - Gummi arabicum, wissen Sie jetzt. Wo kann ich ihn treffen? Meistens ist es Bestandteil von Erfrischungsgetränken, Backwaren und Kaugummi. Substanz kann in der Zusammensetzung von Milchprodukten, in Bier und Rotwein gefunden werden. Gleichzeitig ist die Substanz im Bier ein Stabilisator für die Schaummenge und im Fall von Wein die Farbe des Getränks.

Es wird zur Herstellung von zähen Bonbons und Milchdesserts verwendet. Der Zusatzstoff E 414 darf auch in Konserven zum Kochen von Gemüse und Pilzen verwendet werden.

Kosmetologie

Die weiche und leichte Textur von Cremes und Gelen wird durch Gummi arabicum erreicht. Additiv E 414 ist in fast allen Maskenformulierungen enthalten. Dadurch kann die Nährstoffmischung nicht aus dem Gesicht abfließen. In Lippenstiften und Lippenbalsam wird Gummi Arabicum hinzugefügt, um einen Film zu bilden, der die Haut vor dem Austrocknen schützt.

In der Sonnenschutzkosmetik dient die Substanz als Barriere gegen ultraviolette Strahlen.

Pharmazeutische Industrie

Gummi arabicum wird häufig bei der Herstellung glasierter Tablettenformen und bei der Herstellung von eingekapselten Vitaminen verwendet, die in Öl gelöst werden können. Die Substanz ist ideal als umhüllender Bestandteil von Arzneimitteln zur Behandlung von Magen-Darm-Problemen. Obwohl Gummi arabicum dem Menschen nicht schadet, wird empfohlen, dass Menschen mit Magenbeschwerden vorsichtiger sind, da die Substanz nicht im Darmbereich aufgenommen werden kann. Gummi arabicum wird zu Brandschutz- und Wundheilungscremes und Salben hinzugefügt.

Schaden oder Nutzen?

Einige wissenschaftliche Quellen behaupten, dass Gummiarabikum für Lebensmittel eine absolut ungefährliche Substanz ist, ähnlich wie lösliche Ballaststoffe, die nicht einmal vom Darm aufgenommen werden. Naturharz wird daher nicht nur für die Zubereitung kulinarischer Meisterwerke verwendet, sondern auch für Kinder- und Diätkost.

Andere Quellen behaupten, dass Gummi arabicum ein prophylaktisches Mittel bei der Bekämpfung von übermäßigem Cholesterin im Blut ist. Es ermöglicht Ihnen, Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt zu beseitigen, und eine Person kann sich nicht erholen. Es wird sogar angenommen, dass die Substanz den Cholesterinspiegel im Blut normalisiert.

Es ist wichtig, dass der Zusatzstoff E 414 oder Gummi arabicum in den meisten Ländern der Welt, einschließlich Russland, zugelassen ist. Die Substanz darf auch zur Herstellung von Babynahrung verwendet werden. Keine Daten, ob Sie sich auf eine Tagesdosis beschränken sollen. Attraktiv und lange haltbar - 2 Jahre, was für ein Naturprodukt recht viel ist.

Daraus können wir schließen, dass Gummi arabicum dem Körper keinen Schaden zufügt, aber Sie sollten auch keine besonderen Vorteile erwarten.

Anwendung und Zubereitung von Gummi arabicum

Gummi arabicum ist eine transparente feste Masse, die sich durch verschiedene Akazienarten auszeichnet, die in Australien, Afrika und Indien wachsen. Ein anderer Name für die Substanz ist Akazie oder lösliches Gummi, Akazienharz. Es wurde in der Antike durch Kerben am Stamm einer Akazie abgebaut. Infolgedessen kommt es zu einem schnellen Ausfluss von Harz. Man erhält auf diese Weise lösliche Kaugummihände, ohne irgendwelche Hilfsmittel, von der Rinde gereinigt.

Löslicher Kaugummi ist ein Nahrungsergänzungsmittel pflanzlichen Ursprungs. Der Gummi arabicum Stabilisator steht für E414.

Eigenschaften von Akaziengummi

Diese farblose Substanz, die in destilliertem Wasser sehr gut löslich ist, bildet eine saure, klebrige Lösung, die nicht riecht.

Akaziengummi ist ein natürliches Polysaccharid. Wert auf hervorragende Emulgatoreigenschaften.

Der Stabilisator unterscheidet sich durch die Besonderheit der Molekülstruktur und bildet daher Lösungen mit niedriger Viskosität. Dies gilt auch für den Fall, dass die molekulare Masse ziemlich hoch ist.

Verwenden Sie löslichen Kaugummi bei der Herstellung von Lebensmitteln und Medikamenten. Vor der Verwendung wird die Substanz jedoch zerkleinert und in destilliertem Wasser gelöst. Eine zusätzliche Reinigung des Akazienharzes ist ebenfalls wichtig. Es wird gefiltert, pasteurisiert und in speziellen Geräten getrocknet.

Diese farblose Substanz, die in destilliertem Wasser vollkommen löslich ist, bildet eine saure, klebrige Lösung, die nicht riecht.

Gummi arabicumlösliche Ballaststoffe. Seine Wirkung auf den Körper ist:

  • bei der Normalisierung der Bildung von Magensaft;
  • bei der Verringerung der Konzentration von Zucker im Blut sowie schädlichen Cholesterins;
  • bei der Verringerung der Freisetzung von Verdauungsenzymen;
  • den Prozess der Verdauung von Lebensmitteln zu verlangsamen.

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass die Wirkung von Akaziengummi auf den Körper sicher ist.

Gummi arabicum (Video)

Wo Gummi arabicum verwendet wird

In der Lebensmittelproduktion spielt die Substanz die Rolle eines Strukturstabilisators, eines Filmbildners. Meist wird Gummi arabicum bei der Herstellung verschiedener Süßigkeiten, Marshmallows, verwendet. Der Kaugummi wird außerdem mit einem Stabilisator versetzt, so dass verschiedene Aromen perfekt erhalten bleiben. Der Nachgeschmack ist dadurch länger.

Mit dem Einsatz von Kaugummi möglich Technologie Hefe Süßwaren in der Produktion. Dank Akazienharz werden Rosinen und Nüsse in Pillen, Schokolade und Karamell hergestellt.

Nahrungsergänzungsmittel sind bei der Zubereitung der Glasur zur Dekoration von Backwaren unverzichtbar, um den Geschmack zu verbessern.

Lösliche Ballaststoffe werden auch bei der Herstellung von alkoholischen und nichtalkoholischen Produkten zugesetzt.

In der pharmazeutischen Industrie wird löslicher Gummi als Bindemittel und Überzugsmittel für verschiedene Kapseln und Tabletten verwendet. Fügen Sie Nahrungsergänzungsmittel und Heilsirupe für die Einnahme als reduzierenden Reizstoff und Emulgator hinzu.

In der Kosmetologie wird die Substanz zu verschiedenen Lotionen, Peelings und Cremes für Körper und Gesicht hinzugefügt.

Wenn Sie die Zusammensetzung von Aquarellfarben sorgfältig prüfen, können Sie feststellen, dass Gummi arabicum vorhanden ist. Es verleiht den Farben Glanz und fördert die beste Bindung mit Papier.

Schellack und Gummi Arabicum (Video)

Herstellung der Lösung aus dem Akazienharz

Destilliertes Wasser eignet sich besser für die Zubereitung einer Lösung aus einer Substanz. Ist dies nicht der Fall, können Sie normales Wasser verwenden. Gummi arabicum ist für die Vorvermahlung wünschenswert - daher löst es sich eher in Wasser auf. Die Konzentration der Lösung hängt von der Wassermenge ab. In den meisten Fällen 1: 3 verdünnt, vorsichtig gemischt und geschüttelt, bis ein geleeartiger Zustand erreicht ist. Verzweifeln Sie nicht, wenn die Zusammensetzung zu dick geworden ist. Beim Kochen können Sie mehr Wasser hinzufügen. Nachdem die Lösung verdünnt wurde, muss sie filtriert werden, um unnötige Verunreinigungen zu entfernen. Dazu die übliche Gaze, die in mehreren Schichten gebildet wird. Selbst zubereitete Mittel müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sie keine Konservierungsstoffe enthalten. Die Lösung verschlechtert sich schnell, daher ist es ratsam, sie nicht für die zukünftige Verwendung vorzubereiten, sondern nur die Menge, die benötigt wird.

Die fertige Lösung kann in der Hausmannskost, beim Backen von Backwaren, für Aquarellfarben verwendet werden.

Nahrungsergänzungsmittel Gummi arabicum: Extraktion und Verwendung

Unter einer großen Anzahl natürlicher Lebensmittelzusatzstoffe wird Gummi arabicum in verschiedenen Bereichen weit verbreitet verwendet. Additiv E414 ist ein lösliches Harz von Bäumen der Gattung Acacia der Hülsenfruchtfamilie, das an den Stämmen und Ästen von Bäumen gebildet wird und die Rinde mechanisch beschädigt. Der derzeit größte Hersteller des Supplements ist Sudan.

Unter einer großen Anzahl natürlicher Lebensmittelzusatzstoffe wird Gummi arabicum in verschiedenen Bereichen weit verbreitet verwendet.

Gummi arabicum oder Akaziengummi (ein anderer Name für einen Stoff) wird ohne Mechanisierung manuell gesammelt. Transparente bernsteinfarbene Harztröpfchen, die sich unter dem Einfluss von Luft von den Einschnitten an den Stämmen des Akazienbaums abheben, härten schnell aus und werden für die weitere Verwendung fest.

Sie werden aus dem Holz entfernt, Rindenpartikel entfernt und nach Farbe sortiert.

Zur anschließenden Verwendung wird der Gummi zu Pulver zermahlen und mit Wasser gemischt. Das Harz löst sich gut in warmem Wasser auf und bildet eine transparente, geruchlose, geschmacklose Emulsion. Somit wird es unter Verwendung von Ultrafiltration, Pasteurisierung und spezieller Sprühtrocknung weiter gereinigt. Das gebrauchsfertige Nahrungsergänzungsmittel E414 wirkt wie weißes Granulat mit gelber Färbung oder Pulver der gleichen Farbe.

Anwendungen von Akaziengummi

Das beliebteste Harz ist Akazie in der Lebensmittelindustrie, seine Verwendung ist jedoch nicht darauf beschränkt. Die Eigenschaften der Substanz werden von Pharmakologen, Kosmetologen und sogar Künstlern geschätzt, die mit Wasserfarben malen.

Am häufigsten wird der Zusatzstoff angewendet:

  • bei der Herstellung von Lebensmittelaromen;
  • bei der Herstellung von Kaugummi (Gummi behält den Geschmack bei, macht den Nachgeschmack länger);
  • bei der Verarbeitung von Milchprodukten (E414 wird als Emulsionsstabilisator verwendet);
  • bei der Herstellung von Erfrischungsgetränken (Zusatzstoff reichert das Endprodukt zusätzlich mit Ballaststoffen an und macht ätherische Öle stabil);
  • bei der Herstellung von Weinen aus roten Sorten (Gummi Arabicum stabilisiert die Farbe);
  • bei der Herstellung von Bier (zur Regulierung von Schaum);
  • beim Backen von Mehlprodukten (behält Feuchtigkeit bei, erhöht die Gleichmäßigkeit des Teigs, verhindert übermäßiges Braten);
  • bei der Herstellung von Süßigkeiten und Desserts (verhindert die Kristallisation von Zucker, reguliert die Wasseraktivität, macht die Glasur homogen und verleiht ihr einen glänzenden Glanz).

Nicht so oft, aber Gummi arabicum wird auch für solche Zwecke verwendet:

  • bei der Herstellung von Tabletten und anderen Arzneimitteln (als Emulgator);
  • zur Herstellung einer löslichen Kapselhülle;
  • bei der Herstellung von medizinischen Sirupen (zur Verringerung der Reizung der Speiseröhre);
  • bei der Herstellung von Aquarellfarben (um ihren Glanz zu verbessern, die Anwendung auf der Leinwand zu verbessern);
  • beim Erstellen von Körperlotionen, Masken und Cremes für Gesicht und Hände.

Der Gummi arabicum-Stabilisator beeinflusst den Geschmack und die Aromaeigenschaften der Produkte nicht, reguliert jedoch effektiv ihre Farbe und Konsistenz.

Sporternährung (Video)

Die Wirkung von E414 auf den menschlichen Körper

Die Vorteile und Nachteile von Gummi arabicum wurden mehr als einmal diskutiert, verschiedene Studien und verschiedene Experimente wurden durchgeführt. Die Wissenschaftler sind daher der Ansicht, dass dieser Zusatzstoff den menschlichen Körper nicht schädigt, jedoch keinen besonderen Wert darstellt. Bei der Herstellung von Nahrungsmitteln wird zwar Akazienharz zugesetzt, um die notwendigen Ballaststoffe im Körper aufzufüllen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmittelzusatzstoffen ist Akaziengummi auch bei der Herstellung von Babynahrung erlaubt (Tagespreis pro 1 kg Gewicht 2 g Kaugummi). Für Erwachsene gibt es keine Einschränkungen für den zulässigen Tagessatz, da es sich bei der Substanz um ungiftige Ballaststoffe handelt, die nicht vom Darm aufgenommen werden. Die Wirkung von Akaziengummi auf den Körper kann als neutral bezeichnet werden (Faser kann von anderen Produkten bezogen werden), und in der Industrie wurde bisher kein angemessener Ersatz für Akazienharz gefunden.

Gummi

Kaugummi ist ein erschreckendes Wort, das auf den Etiketten vieler Lebensmittel zu sehen ist. Was ist es, wie wirkt sich diese Substanz auf den Körper aus und ist es sicher, Produkte zu verwenden, die diesen Kaugummi enthalten?

Was ist Kaugummi?

In der Tat ist das, was wahrscheinlich Kaugummi ist, jeder, der diesen Text liest, schon früh bekannt. Glaube nicht Haben Sie noch nie bernsteinfarbene Teertropfen aus einem Kirschbaumstamm gepflückt? Und das ist genau das Kaugummi, versteckt durch ein unbekanntes Wort in der Zutatenliste der Produkte aus dem Supermarkt.

Chemiker nennen dieses holzige Harz an Stellen, an denen die Rinde geschädigt ist, ein Kohlenhydrat mit hohem Molekulargewicht und Faserpolymer, und in der Industrie werden weitverbreitete Produkte verwendet, um verschiedene Produkte herzustellen. Vom Standpunkt der Chemie aus kann Gummi als "weiche Faser" und in seiner Zusammensetzung definiert werden, um Galactose, Glucuronsäure und andere nützliche Substanzen zu finden.

Kaugummi ist nicht nur im Stamm der Pflanze enthalten, sondern in den Blättern, kleinen Ästen, Wurzeln und sogar in den Früchten von Bäumen und "bricht" nur an Stellen mechanischer Schäden aus. Anfangs ist diese Substanz eine flüssige klebrige Substanz, die jedoch unter dem Einfluss der Umgebung härter wird und eine sattere Farbe erhält. Bei Bedarf ist es jedoch leicht, sich in Wasser aufzulösen.

Traditionell wird Holzharz bei trockenem Wetter im Sommer oder Frühherbst gesammelt. Neben dem Kaugummi in seiner reinen Form gibt es jedoch Kaugummi. Dieser Typ ist schlecht löslich, wird aber deshalb in verschiedenen Flüssigkeiten eingesetzt.

Auswirkungen auf den Körper: Nutzen und Schaden

Wie traditionelle Ballaststoffe reinigt Kaugummi den Körper von Giftstoffen und Schlacken, verbessert die Funktion der Verdauungsorgane und erhöht die Fähigkeit der Darmwände, nützliche Elemente aufzunehmen.

Wenn der Teer einmal im menschlichen Körper ist, wird er nicht vom Darm aufgenommen. Beim Mischen mit Flüssigkeiten wird es zu einer gelartigen Substanz. Aus diesem Grund kann der Appetit seit einiger Zeit "gedämpft" werden. Es wird außerdem angenommen, dass diese Substanz die Menge an gesättigtem Fett und Cholesterin im Blut beeinflussen kann, wodurch deren Konzentration verringert wird.

Obwohl Kaugummi keine gefährliche Substanz für eine Person ist, kann übermäßiger Konsum zu Übelkeit, Magenkrämpfen und Symptomen von Überessen führen.

Warum brauchst du?

Ein regelmäßiger Konsum von Akaziengummi wirkt sich nach Ansicht einiger Forscher positiv auf die Arbeit des gesamten Verdauungstraktes aus. Diese Substanz trägt zur richtigen Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung bei und beugt Verstopfung und Fettleibigkeit vor. Es ist auch nützlich für das Herz, dient als Vorbeugung gegen Diabetes.

Es ist jedoch zu wissen, dass eine übermäßige Verwendung in Baumharz die Aufnahme von Nährstoffen wie Kalium, Magnesium und Kalzium stören kann.

Holzharz! Wie alt bist du

Sobald es um die Tagesrate von Kaugummi geht, beginnen Streitigkeiten unter Wissenschaftlern sofort. Sie können sich noch nicht für die endgültigen Zahlen entscheiden. Während Forscher Diskussionen führen, empfehlen praktizierende Ernährungswissenschaftler, die Tagesdosen einer Substanz individuell zu bestimmen.

Gemäß einer anderen Theorie wird der tägliche Bedarf basierend auf dem Gewicht der Person berechnet. In der Tabelle sind jedoch die durchschnittlichen statistischen Indikatoren der Tagesnorm des Stoffes für verschiedene Altersgruppen angegeben.

Schwangere und Menschen mit Stoffwechselstörungen können etwas mehr als gewöhnlich konsumieren. Bei älteren Menschen mit Dysbakteriose sollten Entzündungen des Verdauungstrakts und Blähungsholzharzes jedoch sehr sorgfältig angewendet werden.

Bestimmung der Konzentration eines Stoffes im Körper

Wenn es um die Konzentration von Mikro-, Makro- oder anderen wichtigen Elementen in der Blutformel geht, können nur Labortechniker die genauen Werte nach einer gründlichen Untersuchung des bereitgestellten "Materials" ermitteln. In der Zwischenzeit werden Mikrobiologen die Zusammensetzung Ihres Blutes untersuchen. Es wäre schön, wenn Sie auf Ihr Wohlbefinden achten. In der Regel wird bei Menschen mit eingeschränkter Darmfunktion, Hämorrhoiden, Lebensmittelvergiftung, Problemhaut, geschwächtem Immunsystem und chronischer Müdigkeit Zahnfleischmangel diagnostiziert.

Haben Sie bemerkt, dass kürzlich Blähungen, Koliken, Anzeichen von Kalziummangel (verschlechterter Zustand von Zähnen, Nägeln, Haaren) und die Symptome von Beriberi aufgetreten sind? Diese Signale können über das andere Extrem sprechen - der Körper erlebt einen Überfluss an Kaugummi.

Arten von Kaugummi

Abhängig von den "Rohstoffen", aus denen der Kaugummi hergestellt wird, wird dieser Stoff normalerweise in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Akaziengummi;
  • Kirsche
  • Pflaume;
  • Fichte;
  • Gummi;
  • Pfirsich;
  • aus Algen und Moose;
  • Gummisamen.

Heimatakaziengummi - warme Länder in Afrika und im Mittelmeerraum. Das Farbschema dieses Holzharzes wird durch gelbe oder rote Farbtöne bestimmt. Einige dieser Arten werden nicht traditionell in Wasser gelöst, sondern absorbiert und verwandelt sich in eine Substanz, die der Gelatine ähnelt. Üblicherweise werden Substanzen aus Akazien, die in die Hände von Apothekern fallen, in Hustenmedizin umgewandelt.

Näher an uns wird Kirschkautschuk in der Leichtindustrie eingesetzt. Insbesondere Produkte aus Stroh werden durch diese Substanz zusammengefügt und fixiert.

Trotz der relativ breiten Auswahl an Zahnfleisch sind Guar, Xanthan und Johannisbrot am beliebtesten.

Guarkernmehl

Die Quelle dieser Substanz sind Guarbohnen. In der Lebensmittelindustrie wird es mit dem E412-Index bezeichnet und dient dazu, die Struktur des Endprodukts beim Einfrieren und Auftauen zu erhalten. Da es an Geschmack fehlt und eine kalorienarme Substanz ist, wird es in einer Vielzahl von Lebensmitteln verwendet. Bei der Herstellung von Eiscreme verhindert Kaugummi die Bildung von Eiskristallen, verleiht dem Käse Volumen, verbessert den Geschmack von Backwaren und verleiht dem Hackfleisch Plastizität und eine einheitliche Konsistenz. E412 kann auch die Lebensdauer einiger Produkte verlängern.

Neben Nahrungsmitteln kann Kaugummi in der Zusammensetzung vieler bioaktiver Zusatzstoffe gesehen werden. In ihnen spielt die Guarsubstanz die Rolle einer Komponente, die Toxine entfernt und die Konzentration von "schlechtem" Cholesterin senkt. Es hat auch eine sparsame abführende Wirkung und hilft gegen übermäßigen Appetit, verhindert Arteriosklerose. Aufgrund dieser Eigenschaften ist es Bestandteil der Präparate zur Gewichtsabnahme. Es ist jedoch nicht viel wert, sich mit der Substanz der Guar-Bohnen zu beschäftigen - es kann Durchfall und Magenbeschwerden verursachen.

Eigenschaften von Guarkernmehl:

  • es löst sich leicht in Wasser;
  • flüssige Nahrung gibt Viskosität;
  • reduziert die Konzentration von Cholesterin, Triglyceriden und Lipoproteinen;
  • entfernt Giftstoffe aus dem Körper;
  • normalisiert die Darmflora;
  • "Beginnt" die Arbeit des Verdauungssystems.

Angewendet als:

  • Abführmittel;
  • Anti-Diabetes, Arteriosklerose, Fettleibigkeit;
  • Verdickungsmittel in Cremes, Gelen, Shampoos, Masken;
  • Bestandteil bei der Herstellung von Gebäck, Käse, Wurstwaren, Joghurt, Pudding, verschiedenen Saucen und Marmeladen;
  • Mittel, die in der Papierindustrie verwendet werden, Textil, Öl, Kohle.

Eine Überdosierung von Guarkernmehl kann Durchfall, Übelkeit, Bauchschmerzen und Allergien verursachen.

Xanthan-Gummi

Bekannt als E415, gehört es zu Stabilisatoren. Seit 1968 in der Lebensmittelproduktion eingesetzt, spielt es die gleiche Rolle wie Guarkernmehl, aber die Quelle dieser Substanz ist anders. Xanthan ist ein fermentiertes Vitalprodukt des Bakteriums Xanthomonas campestris.

Diese Art von Kaugummi gilt als starker Verdicker, der seine Fähigkeiten in kalten und heißen Umgebungen hervorragend zeigt. Unempfindlich gegen Enzyme, Säuren oder Laugen. In der Lebensmittelindustrie werden Cremes, Schäume und Emulsionen eingedickt.

Darüber hinaus kann Xanthangummi Feuchtigkeit halten. Diese Eigenschaft des Holzharzes wurde von Kosmetikern bemerkt und fügte Feuchtigkeitscremes, Lotionen und anderen Kosmetika einen Extrakt einer natürlichen Substanz hinzu.

Johannisbrotkernmehl

Diese Substanz, die aus den Schoten der mediterranen Akazie hergestellt wurde, hat in der Lebensmittelindustrie den zweiten Namen - E410 - erhalten. In seiner chemischen Zusammensetzung ähnelt ein gewisses Maß Guarkernmehl. Typischerweise ist diese Komponente auf den Etiketten von Produkten zu sehen, die künstlich Pomp hinzugefügt und die Haltbarkeit geringfügig verlängert haben. Meistens ist es eine Vielzahl von Gebäck und Schmelzkäse.

Nahrungsergänzungsmittel E410 ist ein gelbliches Pulver, geruchlos. Die Substanz verliert ihre Eigenschaften in einer sauren oder salzigen Umgebung nicht und spaltet sich auch nicht unter dem Einfluss hoher Temperaturen ab. Es hat eine hohe Viskosität und kann nur in kochendem Wasser vollständig schmelzen.

In Produkten verhindert die Bildung von Kristallen beim Abkühlen und behält ihre gelartige Struktur bei. Im Verdauungstrakt wird der Fermentationstrakt nicht annähernd intakt vergoren und ausgeschieden. Es gilt als sichere Substanz, Teil einer Säuglingsanfangsnahrung. Eine sichere Dosis gilt als Konzentration von 0,1 bis 1 Prozent des Gesamtgewichts des Produkts.

Aprikosengummi

Auch auf der Rinde von Aprikosenbäumen treten Kaugummi-Tropfen auf. In ihrer Zusammensetzung ist fast die Hälfte von Galactose besetzt, etwas weniger als Arabinose. Glucuronsäure und Eiweißstoffe sind ebenfalls erhältlich.

Aprikosengummi muss nach der Montage an einem trockenen, gut gelüfteten Ort getrocknet (auf Papier gelegt) werden. Normalerweise für solche Zwecke geeignetes Loft. Das trockene Harz wird als Beschichtungsmittel verwendet. Verwendung in verdünnter Form (es sollte keine sehr konzentrierte wässrige Lösung sein).

Industrieller Einsatz

Es ist nicht bekannt, wer und wann er zum ersten Mal die Gelierungseigenschaften von Kaugummi bemerkte und daran dachte, es zum Kochen zu verwenden. Heute wird diese Substanz als natürliches Verdickungsmittel und Stabilisator jedoch aktiv in Produkten eingesetzt, denen die Viskosität für die Ästhetik fehlt.

Gummis werden auch als Komponente für Klebstoffe und viskose Lösungen in der Zellstoff-, Papier- und Textilindustrie sowie in der Kosmetik und Medizin verwendet.

Produkte, die Kaugummi enthalten

Kaugummi ist nicht die einzige Kaugummiquelle. Diese Substanz ist in vielen Produkten enthalten. Unter den konzentriertesten:

  • Früchte, Beeren: Birnen, Äpfel, Orangen, Blaubeeren, Trockenfrüchte;
  • Gemüse: Sellerie, Zucchini, Karotten, Kürbis, Rüben;
  • Getreide, Nüsse, Samen: Haferflocken, Gerste, Walnüsse;
  • Hülsenfrüchte

Träumen, Gewicht zu verlieren, greifen viele auf "hungrige" Diäten, "Chemie" zurück und zwingen sich dazu, sich in der Halle bis zum siebten Schwitzen zu engagieren. Auf der Suche nach einem Mittel, mit dem Sie ein paar Pfunde abwerfen können, vergessen sie die natürlichen Heilmittel. Und viele von ihnen sind nicht nur effektiv zum Abnehmen - sie haben eine Reihe von positiven Auswirkungen auf den Körper. Und eine dieser natürlichen Substanzen ist Harz, das wir so oft an Bäumen im Garten oder im Wald gesehen haben. Kaugummi kann als universelles Heilmittel für eine umfassende Verbesserung der Gesundheit bezeichnet werden. Holzharz und von übermäßigem Appetit werden gelindert und helfen, Gewicht zu verlieren, außerdem die Gefäße zu reinigen und vor Diabetes zu schützen. Warum nicht ein Wundertrank? Und es ist nicht notwendig, weit weg zu gehen. Alles hier zur Hand.

Gummi arabicum: Nutzen, Schaden und Wirkung von Teer auf den menschlichen Körper

Gummi Arabicum ist ein Gummi (oder hochmolekulares Kohlenhydrat), das sich gut in Flüssigkeit löst, klar und fest. Gummi arabicum wird aus Akazien gewonnen, die unter natürlichen Bedingungen auf dem afrikanischen Kontinent, in Australien und in einigen Regionen Indiens wachsen.

Dieser Kaugummi wird aus afrikanischen Ländern wie dem Tschad, dem Sudan und Nigeria exportiert. Man kann es aber aus dem Saft solcher Bäume als Pflaume oder Aprikose kochen. Das Harz, das sich an den Stämmen dieser Bäume befindet, wird zu einem pulverförmigen Zustand zerkleinert und kann dann verwendet werden.

Wo es wächst und wie die Akazie von Sealian aussieht

Acacia seale gehört zur Familie der Hülsenfrüchte. Dieser Baum wächst unter natürlichen Bedingungen von Kenia bis Ägypten in den feuchten Flusstälern der Sahara.

Das Laub dieses Baumes ist klein und widersinnig. Erwachsene Pflanzen können eine Höhe von 10–11 m erreichen, die Krone wird mit dem Alter dick und die Äste haben eine gute Wachstumskraft. Die Blüten der Akazie sind gelb und klein kugelförmig. In Blumen werden die Nebenblätter zu Stacheln modifiziert, was ihr unterscheidendes Merkmal darstellt.

Der beste Boden für das Wachstum dieser Akazie - Sandstein. Sie wachsen gut in den Bereichen, in denen die einzigen Pflanzen - Tumbleweed - stehen. Das trockene Klima ist der Lebensraum dieser Bäume. Diese Akazie kann auf Lehmböden wachsen, die periodisch aus den Ufern des Flusses strömen.

In den Ländern, die sich im Süden der Sahara befinden, verwenden Zweige und Stämme der Einheimischen Brennstoff und Futter. "Seyal" bedeutet auf Arabisch "Stream".

Acacia seale gehört zur Familie der Hülsenfrüchte

Die Vorteile und Eigenschaften von Gummi arabicum

Dieser Gummi hat folgende Eigenschaften:

  • löscht Schaum;
  • stabilisiert Emulsionen;
  • bildet einen Film;
  • ist ein natürlicher Emulgator;
  • verteilt perfekt Fett gleichmäßig im Produkt, ist eine elastische Substanz ohne Geschmack und Geruch;
  • bewahrt die Feuchtigkeit im Produkt;
  • kann den Gefrierpunkt des Produkts ändern.

Galerie: Gummi arabicum (25 Fotos)

Harz sammeln (Video)

Arabischer Gummi ist ein natürliches Polysaccharid und seine Struktur ist sehr komplex. Diese Substanz ist in Wasser sehr gut löslich. Seine chemische Zusammensetzung kann variieren, je nachdem, wo das Harz von der Akazie gesammelt wurde, wie alt die Akazie ist, die Zusammensetzung des Bodens, die klimatischen Bedingungen und andere Faktoren. Der Emulgator und Stabilisator Gummi arabicum bleibt jedoch unter allen Bedingungen.

Bei der Verwendung in der industriellen Produktion ist es erforderlich, dass die Wassermenge in Gummi arabicum 12 - 14% beträgt. Wenn die Feuchtigkeit geringer ist, zerbröckelt die Substanz zu einem Pulver und bei höherer Feuchtigkeit wird sie zu viskos.

Gummi arabicum wird aus Acai-Gebiet gewonnen, das unter natürlichen Bedingungen auf dem afrikanischen Kontinent wächst

Anwendungen des Stabilisators in der Lebensmittelindustrie, Weinherstellung und Brauerei

Die Zusammensetzung von Gummi arabicum ist einzigartig. Daher ist es derzeit bei der Herstellung verschiedener Arzneiformen in der Pharmakologie unverzichtbar. Dieser Emulgator wird in der Lebensmittelindustrie häufig verwendet.

Arabischer Kaugummi erhält die Bezeichnung E414. Und die Anzahl dieser Nahrungsergänzungsmittel kann in der Zusammensetzung vieler Getränke und verschiedener Lebensmittel gefunden werden.

Diese Substanz wird zur Herstellung von Kaubonbons, Dragees und Pastillen verwendet.

In der Brauindustrie wird Gummiarabikum zu Beginn des Fermentationsprozesses in das Bier eingebracht. Dank dieses Kaugummis hat dieses Getränk die erforderliche Schaummenge und das Absetzen wird kontrolliert. Eine 1% ige Lösung von Gummi wird in teure Biere eingespritzt, um sie aufzuhellen.

Bei der Weinbereitung wird Rotwein mit Gummiarabikum versetzt, um die Farbe des Weins stabil zu machen. Um diesen Effekt zu erreichen, genügt es, einem 75-Liter-Fass nur 12 g Substanz zuzusetzen.

Arabischer Gummi ist ein natürliches Polysaccharid und seine Struktur ist sehr komplex

Fügen Sie diesen Stoff den folgenden Lebensmitteln hinzu:

  • Joghurt;
  • Schlagsahne;
  • verschiedene Eissorten;
  • Sahne

Dank dieses Nahrungsergänzungsmittels gewinnen die Produkte an Leichtigkeit und Volumen.

E414-Additiv wird auch zu sprudelnden alkoholfreien Getränkekonzentraten hinzugefügt.

In der Pharmakologie wird Kaugummi zur Herstellung von

  • Schmerzpillen und Sirupe;
  • bei der Herstellung von Ballaststoffen, die zur Herstellung der Hülle von Tabletten notwendig sind;
  • als bindendes Element für Wirkstoffe.

In der Kosmetologie ist auch Gummi arabicum gefragt - es wird der Zusammensetzung einer Reihe von Lotionen, Cremes und Gelen zugesetzt.

Wie man aus Harz Harz macht (Video)

Non-Food-Verwendung von Gummi arabicum

Gummi arabicum hat auch breite Anwendung in der Non-Food-Industrie gefunden. Es wird aktiv bei der Herstellung von herkömmlichen Aquarellfarben verwendet, die bei der Herstellung von Farbstoffen für Stoffe und Wolle eingesetzt werden. Bei der Herstellung keramischer Produkte wird auch der Zusatzstoff E414 verwendet.

Da die Akazie, aus der dieser Kaugummi hergestellt wird, in den Ländern des afrikanischen Kontinents wächst, ist der Preis dieser Substanz in Europa und Russland ziemlich hoch.

Gummi arabicum wird aktiv bei der Herstellung herkömmlicher Aquarellfarben verwendet

Wirkung von Gummi Arabicum auf den menschlichen Körper

Die Bevölkerung hat die Ansicht bestätigt, dass Nahrungsergänzungsmittel dem menschlichen Körper großen Schaden zufügen, daher sollten Sie keine Lebensmittelprodukte kaufen, die solche Ergänzungen enthalten.

Arabische (oder senegalesische) Kaugummis sind ein Naturprodukt, sie enthalten eine große Menge an Ballaststoffen, so dass diese Substanz kaum als schädlich oder gefährlich für unseren Körper angesehen werden kann.

Pflanzenfasern, die den menschlichen Körper mit Gummi arabicum versorgen, sind ein hervorragendes prophylaktisches Mittel, das viele Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und des Herz-Kreislauf-Systems vorbeugen kann.

Die Verwendung von Nadelharz (Video)

Meinung von Ärzten zu den Gefahren des Stabilisators E-414

Ärzte, die die Wirkung von Gummiarabikum auf den menschlichen Körper untersuchten, fanden keine Hinweise auf die schädlichen Auswirkungen dieses Nahrungsergänzungsmittels auf den menschlichen Körper. Sie schließen jedoch nicht aus, dass ein solcher Stoff für einige Kategorien von Personen zu einem Nahrungsmittelallergen werden kann.

Gummi arabicum als Zusatzstoff für Lebensmittel (und Nichtlebensmittel) wird in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, beim Brauen, bei der Weinherstellung und in einer Reihe von Leichtindustriesektoren häufig verwendet. Wissenschaftler haben die negativen Auswirkungen dieser Substanz auf den menschlichen Körper nicht erkannt.

Gummi arabicum

Gummi arabicum (andere Bezeichnungen - löslicher Gummi, Akaziengummi) ist ein Nahrungsergänzungsmittel natürlichen Ursprungs, das in der Zusammensetzung der Produkte die Bezeichnung E414 trägt. Sie bekommen Gummi arabicum auf dem Luftsaft bestimmter Akaziensorten, die in Australien, Afrika und Indien wachsen. Historisch einzigartige Eigenschaften dieser Substanz sind bekannt und werden auch in der Antike lange genutzt.

Eigenschaften von Gummi arabicum

Arabischer Kaugummi ist farblos, in Wasser sehr löslich und bildet eine klebrige Substratsäurelösung. Es hat fast keinen Geschmack oder Geruch.

Gummi arabicum ist strukturell ein Polysaccharid mit guten Emulgatoreigenschaften. Aufgrund der Strukturmerkmale des Moleküls dieser Substanz kann es auch bei hohem Molekulargewicht Lösungen mit niedriger Viskosität bilden.

Vor der Verwendung von Gummi arabicum bei der Herstellung von Lebensmitteln und pharmazeutischen Produkten wird es in Wasser gemahlen und gelöst. Eine zusätzliche Reinigung der Substanz wird durch Ultrafiltration, Pasteurisierung und spezielle Trocknung erreicht.

Gummi arabicum ist im Kern lösliche Ballaststoffe. Wenn es oral eingenommen wird, besteht seine Wirkung auf den Körper darin, die Freisetzung von Verdauungsenzymen zu reduzieren und die Bildung von Magensaft zu normalisieren, wodurch die Verdauungsprozesse verlangsamt werden. Gummi arabicum ist in der Lage, die Konzentration des Blutzuckers und des Cholesterins zu verringern. Studien haben die vollkommene Sicherheit dieses Nahrungsergänzungsmittels für die menschliche Gesundheit nachgewiesen.

Gummi arabische Anwendung

Gummi arabicum in der Lebensmittelproduktion spielt die Rolle eines Stabilisators, Filmbildners und Strukturregulators.

Bei der Herstellung von Kaugummi behält er verschiedene Aromen in seiner Grundzusammensetzung bei, wodurch der Nachgeschmack länger wird. Es eignet sich gut zur Verhinderung der Kristallisation von Zucker und als Bindemittel bei der Herstellung von Süßigkeiten, Marshmallow.

Gummi arabicum erlaubt den Einsatz der Beschichtungstechnologie in der Süßwarenproduktion. Die häufigsten Nahrungsmittel sind Nüsse und Rosinen in Form von mit Zucker überzogenen Dragees, Schokolade, Karamell usw.

Gummi arabicum wird bei der Herstellung der Glasur zum Auftragen auf die Oberfläche von Backwaren als Dekoration und zur Verbesserung des Geschmacks verwendet. Dies ist aufgrund der guten Hafteigenschaften von Gummi arabicum möglich. Die heißbeschichtete Glasur wird nach dem Abkühlen fest auf der Brotoberfläche fixiert.

Im Süßwarengeschäft wird Gummi arabicum vor dem Backen durch Sprühen oder mit einem Pinsel auf die Glasur der Kuchen aufgetragen. Nach dem Verdampfen von der Oberfläche unter dem Einfluss der Temperatur wird die Glasur attraktiver und glänzend. Dieses Nahrungsergänzungsmittel ist auch im Rezept für verschiedene alkoholische und alkoholfreie Getränke und Bier enthalten.

Gummi arabicum in der pharmazeutischen Produktion hat Verwendung als Bindemittel und Beschichtung für Tabletten, als reizlindernde Substanz in Orangensirupen, als Emulgator in einigen Arzneimitteln gefunden.

Gummi arabicum ist ein Bestandteil in der Zusammensetzung von Aquarellfarben, es trägt zu einer besseren Bindung von Farben mit Papier bei, erhöht ihren Glanz.

In der Kosmetologie ist Gummi arabicum in der Formulierung von Lotionen, Cremes und Gesichtsmasken enthalten.

Nr. Hinzufügen

Alles über E-Ergänzungen und Lebensmittel

E414 - Gummi arabicum

Herkunft:

Zusatzkategorie:

Gefahr:

Gummi arabicum, Akaziengummi, Fibregum B, E414, E-414, gum_arabіk, kamіd akatsіі, E 414.

Gummi arabicum (Lebensmittelzusatzstoff E414) - löslicher Gummi, feste transparente Masse. Andernfalls wird dieser Zusatz Akaziengummi genannt, da er aus Bäumen einiger Akazienarten (Senegalia senegal, Vachellia seyal) gewonnen wird, die in Indien, Afrika und Australien vorkommen.

Die größten Anbieter von Gummi arabicum auf dem Weltmarkt sind Sudan, Tschad und Nigeria. Außerdem wird Gummiarabikum manchmal aus Aprikosen- oder Pflaumenbaumsaft hergestellt. Das Harz wird von der Rinde der Bäume abgezogen und zu einem weißen Pulver gemahlen.

Chemisch gesehen ist Gummi arabicum eine komplexe Mischung aus Glycoproteinen und Polysacchariden.

Gummi arabicum ist molekular elastisch, es verteilt leicht die Fettpartikel in Lebensmitteln, behält die Feuchtigkeit gut bei und kann den Gefrierpunkt regulieren. In der Lebensmittelindustrie wird das Additiv E414 als Texturierungsmittel, Emulgator, Filmbildner, Entschäumer und Emulsionsstabilisator verwendet.

Der Zusatzstoff E414 ist auch in kaltem Wasser vollkommen löslich, wodurch eine klebrige, schwach saure Lösung erhalten wird. Aufgrund dieser Eigenschaft wird Gummi arabicum seit langem für industrielle Zwecke zur Herstellung von Klebstoffen verwendet. Die Polymerforschung ging jedoch weiter, und die Polymerindustrie entwickelte sich weiter, so dass das Gummi arabicum bei dieser Verwendung an Wert verlor.

Beim Kochen der Lösung des E414-Additivs werden verschiedene zuckerhaltige Substanzen in ihr gebildet, daher wird jetzt Gummi arabicum in der Lebensmittelproduktion häufig verwendet.

In der Süßwaren- und Backwarenindustrie verhindert der Zusatzstoff E414 das Zuckern, die Bildung von Klumpen und Schaum. Der Geschmack des Produkts bleibt jedoch vollständig erhalten (z. B. bei der Herstellung von Keksen, Süßigkeiten, Pastila, Glasuren usw.).

In der Milchindustrie wird der Emulgator E414 zur Herstellung von Joghurt, Eiscreme, Sahne und Cremes verwendet. Durch die Verwendung von Gummi arabicum können Sie das Volumen des Produkts erhöhen, um eine stabile Emulsion herzustellen.

Auch als Emulgator wird Gummi arabicum bei der Herstellung von kohlensäurehaltigen alkoholischen und alkoholfreien Getränken verwendet.

Andere Verwendungen von Gummi arabicum:

  • in der Medizin, bei der Herstellung von Schmerzmitteln und einigen anderen Medikamenten;
  • weit verbreitet in der Tintenproduktion;
  • eine der Komponenten beim Färben von Stoffen, Hautbehandlung;
  • zur Herstellung von Keramik verwendet;
  • Wird beim Staffelieren verwendet und ist ein Bindemittel für trockene Komponenten (zweite Qualität nach Eigelb).

Der Zusatzstoff E414 ist ein sicherer Zusatzstoff und ist in der Liste der zulässigen Lebensmittelzusatzstoffe in Russland, der Ukraine und anderen Ländern enthalten.

Akazie und ihre wohltuenden und heilenden Eigenschaften

Acacia oder Robinia false Acacia ist ein großer Baum der Hülsenfrucht-Familie, der sich durch große lange, weiße Blütenstände auszeichnet.

Das Aroma während der Blüte ist süßlich, Honig, die Zweige werden durch große Dornen geschützt, die Blätter sind eiförmig. Im Herbst bilden sich Hülsen mit Samen, die an Bohnen oder Erbsen erinnern.

In vielen Ländern wird Akazie aktiv für den Bau und die Landschaftsgestaltung von Städten eingesetzt. Für medizinische Zwecke sind fast alle Teile dieser Pflanze nützlich, was aufgrund des enormen therapeutischen Potenzials möglich ist.

Nützliche Eigenschaften von Akazien


Nach der chemischen Zusammensetzung weist weiße Akazie die Anwesenheit der Vitamine A und C in jungen Trieben und Blättern auf, ätherische Öle in Blüten.

Es ist auch reich an organischen Säuren und Zuckern. Eine große Anzahl von Flavonoiden, Pektinen, fetten Ölen und Tanninen findet man in Holz, jungen Stielen und Blättern.

Vitamin A und C sind aktiv an der Aufrechterhaltung einer starken Immunität beteiligt, verbessern das Sehvermögen und helfen bei der Bekämpfung von Stimmungsschwankungen und Depressionen. Flavonoid Robinin fördert die Heilung von Blasen- und Nierenerkrankungen.

Honig aus Akaziennektar ist dafür bekannt, lange Zeit ohne Kristallisation gelagert zu werden, er hat ein weiches, zartes Aroma und ist extrem transparent. Weiße Akazienhonigpflanzen ergeben eine leichte Abwechslung dieses Honigs, dessen Geschmack dünner als gelb ist. Eine seltene Sorte Akazienhonig ist nützlich bei Halsschmerzen und Bronchitis, Zystitis, lindert Entzündungen bei Konjunktivitis. In Form von Salben und Lotionen hilft gegen Psoriasis, Ekzem und Neurodermitis, gegen vorzeitige Hautalterung.

Honig ist für ältere Menschen von unschätzbarem Wert, da er die Blutbildung anregt und die Wände der Blutgefäße erweitert. Gegen die Entwicklung von Ödemen und Cellulite nehmen Sie heiße Bäder mit Honig. Honigbäder werden oft beim Abschälen der Haut, sprödes Haar, zur Stärkung der Haare und zur Verbesserung des Zustandes der Nägel verschrieben.

Die Sedierung kann erheblich verbessert werden, wenn Sie Honig in Kombination mit Hüttenkäse oder Milch verwenden.

Indikationen zur Verwendung


Das Spektrum der Verwendung von Akazien bei der Behandlung ist recht breit. Zubereitungen auf der Basis von Akazienbestandteilen sind als fiebersenkende, krampflösende und diuretische Mittel anwendbar. Es gibt Auswurfmittel, Abführmittel und Choleretika.

Medikamente und einfache Abkochungen werden bei Erkältungen, Grippe, Bluthochdruck, Rheuma und Magen-Darm-Erkrankungen empfohlen. Außerdem sind die in Akazien enthaltenen Substanzen wirksam bei der Bekämpfung von Nierensteinen und Urolithiasis, Osteochondrose, Myositis.

Bei einer Verschärfung der Beschwerden von Frauen, einer schweren Gastritis oder eines Ulcus ventriculi sowie einer Pyelonephritis hat Akazie eine mildernde Wirkung und kann in einigen Fällen als Prophylaxe nach Schlaganfall dienen. Aufgrund der besonderen Eigenschaften der Rinde ist es möglich, den Säuregehalt des Magens auf optimale Leistung zu reduzieren.

Die Wirkung einer solchen Verbindung in der Akazienzusammensetzung, wie das Alkaloid Robinin, wird durch starke Schmerzen im Unterleib, Durchfall und Übelkeit, Migräne, allgemeine Schwäche und Herz-Kreislaufversagen hervorgerufen.

Kontraindikationen Akazie

In solchen Teilen des Baums wie Samen, Rinde und Wurzeln ist die Konzentration an toxischen Substanzen ziemlich hoch, ihre Verwendung für medizinische Zwecke ist mit dem Risiko einer Überdosierung verbunden.

Toxalbuminrobin, das in der Zusammensetzung der Baumrinde reichlich vorhanden ist, kann zu schweren Reizungen der Schleimhäute führen. Missbrauchen Sie keine Medikamente von Akazienpatienten mit niedrigem Blutdruck und niedrigem Magensaftsäuregehalt.

Nebenwirkungen


Allergische Reaktionen sind bei individueller Intoleranz gegenüber einigen Komponenten von Akazienpräparaten möglich. In seltenen Fällen kann die Akazienbehandlung von Benommenheit und niedrigem Blutdruck begleitet sein.

Akaziengummi was ist das? Welche Teile der Anlage werden verwendet?

In der Volksmedizin haben sowohl Akazienblätter, Rinde, Wurzeln, Stiele, Schoten als auch Blumen ihre Anwendung gefunden. Von besonderem Wert ist Akazienhonig und ätherisches Öl.

Weiße Akazienblüten in Form von Abkochung wirken entzündungshemmend bei der Entwicklung eines gutartigen Tumors des Uterusmyometriums und anderer Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems. Es wird empfohlen, Trockenblumen mit erhöhtem Druck abzukochen, und die Infusion ist nützlich bei der Behandlung von Blasen- und Nierenerkrankungen. Alkoholtinktur ist fast unverzichtbar, um Gelenkschmerzen, Krampfadern oder Radikulitis zu lindern.

Blätter können gebrüht werden, um sich gegen Husten abzukühlen und die Temperatur bei starken Erkältungen zu senken. Bei Atemwegserkrankungen, z. B. Keuchhusten bei Kindern, wird in manchen Fällen eine Bouillon empfohlen.

Der Extrakt aus den Blättern wird als Reiben mit starken Prellungen, Salzablagerungen, Gicht und Rheuma sowie Thrombophlebitis verschrieben.

Gummi (Gummi arabicum) macht die Haut weich und befeuchtet, hilft bei der Heilung von Verbrennungen und Schnitten, stoppt Entzündungen, lindert Schmerzen und normalisiert den Cholesterinstoffwechsel. Kaugummi hilft auch bei der Wiederherstellung der Verdauungsprozesse und hilft bei der Behandlung von Fettleibigkeit.

Das Harz der Wirkung (Fibregam) wirkt adstringierend, bewältigt übermäßige Hautreizungen, beseitigt Trockenheit und öligen Glanz und glättet die Haut des Gesichts.

Akazienhülsen in Form von Teeauskochen werden oft bei starkem Husten verwendet.

Weiße Akazie hat sich als vielseitiger Heilbaum erwiesen, von dem fast alle Teile von Vorteil sind. Je nach Stoffkonzentration werden Blätter, Rinde, Blüten oder Wurzeln zu kosmetischen oder medizinischen Zubereitungen verwendet.

Es ist wichtig, die zulässigen Anteile zu beachten und die Rezepte strikt zu befolgen, um das Verhältnis der Inhaltsstoffe nicht zu stören und Vergiftungen zu vermeiden. Richtig vorbereitete Abkochungen, Tinkturen oder Salben helfen wirksam bei verschiedenen Krankheiten, lindern Entzündungen, Schmerzen und bringen den Körper in Form.

Nützliches Video

In diesem Video erfahren Sie mehr über die heilenden Eigenschaften der Pflanze: