Amiksin

Auf Gesicht

Blasenentzündung ist eine häufige Erkrankung der Harnwege. Häufig gibt es eine solche Form wie die virale Zystitis, die aus der Abschwächung der Immunität vor dem Hintergrund aktueller Infektionen resultiert.

Beschreibung

Blasenentzündung ist eine Erkrankung der Harnwege. Es ist durch eine Entzündung der Schleimhäute der Blase und die Verletzung seiner Funktionalität gekennzeichnet. Es gibt infektiöse und nicht infektiöse Arten, primäre und sekundäre Formen der Erkrankung, chronische und akute Phasen.

Einfache und infektiöse Zystitis werden wiederum in Unterkategorien wie toxische, allergische und andere Arten unterteilt.

Formulare

Bei Manifestationen, die für alle Arten von Entzündungen relativ gleich sind, wird der Unterschied bei den Erregern der einen oder anderen Form die Auswahl einer geeigneten Therapie erleichtern. Betrachten Sie eine leicht verallgemeinerte Klassifikation der Pathologien des Harnsystems je nach Lokalisation:

  • die gesamte Blase oder ein Teil davon ist betroffen (Schleimhaut, Muskelschichten);
  • Chronische und akute Formen der Blasenentzündung bei Frauen unterscheiden sich in den Symptomen und Behandlungsmethoden (in der akuten Phase gibt es volle Symptome der Manifestationen - mit Schmerzen, Schmerzen, Fieber, Schwierigkeiten beim Wasserlassen, während die chronische Form für lange Zeit völlig asymptomatisch sein kann).

Nach den Erregern der Entzündungskrankheit werden unterschieden:

  1. Bakterien (verursacht durch Bakterien - Staphylococcus, Gonococcus, Chlamydia).
  2. Infektiös (Tuberkulose, Syphilis).
  3. Virus (entsteht aufgrund des Herpesvirus, Adenovirus).
  4. Pilz (in den meisten Fällen Candida).
  5. Parasitisch (Infektion durch verschiedene Parasiten).
  6. Andere Ätiologie (Hypothermie, Allergie, Nahrung, auf die Nerven).

Gründe

Aufgrund der anatomischen Struktur betrifft dieses Unwohlsein häufig Frauen. Eine kurze Harnröhre, die anatomische Lage in der Nähe des Afteres - günstige Bedingungen für die Entwicklung des Entzündungsprozesses und die Ausbreitung der pathogenen Mikroflora.

Die Ursachen der Blasenentzündung bei Frauen können viele Faktoren sein:

  • Hypothermie;
  • Blasenschleimhautverletzung;
  • venöse Stauung des Blutes im Beckenbereich;
  • hormonelles Versagen;
  • ein Überschuss an Vitaminen oder Medikamenten;
  • vollständige oder teilweise Unfähigkeit, aus verschiedenen Gründen zu urinieren.

Der Prozess beginnt und entwickelt sich schnell. Es hat drei Hauptmerkmale:

  • auftretender Schmerz im Unterleib, im suprapubischen Bereich;
  • häufiges Wasserlassen (bis zu einem Intervall von 10-15 Minuten);
  • Das Wasserlassen ist schwierig und schmerzhaft. Um Wasserlassen zu machen, muss man es drücken, oft ohne Erfolg.

Die Ursachen der Entzündung sind folgende:

  1. Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene, Tragen ungeeigneter Unterwäsche (Tanga) als Folge - das Abdriften der Mikroflora vom After.
  2. Ungeeignete Produkte für die Intimhygiene - Übertrocknen der Schleimhäute, Infektionen.
  3. Schwangerschaft - mit hormonellen Veränderungen im Körper während dieser Zeit sind verschiedene Komplikationen und Pilzinfektionen extrem häufig.
  4. Angeborene Fehlbildungen des Urogenitalsystems, Steine ​​oder Sand.
  5. Intime Sphäre (Fragen des Schutzes und des häufigen Partnerwechsels, längerer Geschlechtsverkehr).
  6. Chirurgie, Katheterisierung.
  7. Häufige Verstopfung, Probleme mit dem Harnabfluss, Stagnation - die Unfähigkeit, aus irgendeinem Grund zu urinieren, führt zu einer Blasenentzündung.
  8. Unterernährung - eine Fülle von Fett, gebraten, würzig.
  9. Verletzung des Wasserhaushaltes - Nichteinhaltung des Trinkregimes, Austrocknung.

Symptome

Blasenentzündung ist eine Krankheit, die durch unangenehme, anstrengende Schmerzen im Unterbauch, häufiges Wasserlassen und allgemeine Beschwerden gekennzeichnet ist. In akuten Stadien des Krankheitsverlaufs kann die Temperatur ansteigen.

Unabhängig von der Art der Krankheit haben alle ihre Varietäten die gleichen Anzeichen von Manifestation:

  • nagende Schmerzen im Unterleib;
  • ständiger Drang zu urinieren;
  • Gefühl einer unvollständigen Blasenentleerung;
  • scharfe Schmerzen in der Blase oder Harnröhre beim Wasserlassen;
  • Beim Einlaufen in den Urin kann Blut erscheinen.

Die Symptome, die bestimmten Arten von Blasenentzündungen innewohnen, haben zusätzlich zu den obigen Ausführungen einige der individuellen Merkmale der Manifestation.

Die häufigste Form der Krankheit ist bakteriell. Die am häufigsten durch E. coli, Staphylococcus und Streptococcus hervorgerufenen Erreger weisen einen unwesentlichen Prozentsatz der Statistiken der diagnostischen Abrechnung auf. Die Bakterienvielfalt wird meistens chronisch.

Die zweithäufigste Gruppe sind entzündliche Komplikationen, die ansteckend wirken. Die Ursachen seines Auftretens sind Influenzaviren, Adenoviren, Herpesviren der Stadien I und II, Cytomegalovirus. Die Unwohlsein bei gedrückter Immunität entwickelt sich.

Das Risiko des Auftretens einer viralen Zystitis als Sekundärinfektion ist bei massiven Influenza-Pandemien (Paragippe) besonders groß. Zu den Symptomen einer viralen Zystitis, die bei allen Manifestationen einer Harnwegsentzündung auftreten, gehört das Auftreten eines hämorrhagischen Syndroms.

Die dritthäufigste Form der Exazerbation ist der Pilz. Die Candidiasis der Blase wird oft durch eine Entzündung der Harnröhre oder Vagina erschwert, was diese Art von Beschwerden besonders unangenehm und schmerzhaft macht. Es ist möglich, diese Art der Erkrankung zu erlangen, wenn die Immunität vermindert ist oder durch direkten Kontakt mit einem Träger der Mykose.

Bei Kindern

Nicht weniger als Erwachsene neigen Kinder zu Harnwegsinfektionen. Entzündungen bei Säuglingen sind im Verhältnis zum Geschlecht des Kindes ungefähr gleich. Im frühen Schulalter zeigen Statistiken einen höheren Prozentsatz der Erkrankung bei Mädchen. Dies liegt an der anatomischen Struktur des Körpers.

Die virale Zystitis bei Kindern kann auf eine verringerte Immunität, verschiedene Arten von Virusinfektionen (Influenza, Parainfluenza) zurückzuführen sein. Entzündungen bei Kindern entwickeln sich sehr schnell und akut.

Die Hauptursachen für Harnwegsstörungen bei Kindern:

  • bei Darm- und Nierenproblemen kann eine Infektion in die Blase gelangen;
  • bei unzureichender Intimhygiene;
  • durch Blut oder Lymphe bei Virusinfektionen.

Die Behandlung einer viralen Zystitis bei einem Kind besteht in der Einnahme von Antibiotika, entzündungshemmenden und schmerzstillenden Medikamenten. Es wird gezeigt, dass reichhaltiges Getränk, reich an Vitamin C, die Mobilität und Bettruhe bei einer Temperatur einschränkt. Das Essen eines Kindes sollte alle gesalzenen und geräucherten Produkte, fetthaltiges Fleisch, eine milch-pflanzliche Diät während der Krankheit ausschließen, um die Symptome zu lindern.

Mit dem richtigen Verlauf wird nach einer Woche keine Spur der Erkrankung mehr zu sehen sein.

Diagnose und Behandlung

Für die richtige Heilung ist es notwendig, die Art der Erkrankung und ihr Stadium zu bestimmen. Für eine genaue Diagnose sollten Blut- und Urintests (Bakterienkultur und Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika) durchgeführt und von einem Urologen untersucht werden. Möglicherweise benötigen Sie eine Zystoskopie oder Ultraschall. Frauen sollten auch regelmäßige Besuche beim Frauenarzt nicht vergessen.

Bei der medizinischen Linderung von Entzündungen des Harntraktes schreibt der behandelnde Arzt einen Medikamentenverlauf, Ernährungskorrektur und die Einhaltung einer gutartigen Lebensweise während der Behandlung vor.

Entsprechend den Testergebnissen verschreibt der Arzt die Behandlung. Für jede Art von Entzündung gibt es eine geeignete Therapie. Die Behandlung einer viralen Zystitis erfordert Antibiotika, antivirale Medikamente (Arbidol, Amixin) und Immunomodulatoren.

Es gibt eine Vielzahl moderner antibakterieller Wirkstoffe, die erfolgreich zur Behandlung verschiedener Arten von Entzündungen des Harnsystems eingesetzt wurden:

  1. Monural - ein Antibiotikum mit breitem Spektrum.
  2. Nolitsilin - wird für Infektionen der Harnwege verschrieben.
  3. Furagin - kann auch verwendet werden, um Infektionen zu verhindern.
  4. Nitroxolin - dieser antibakterielle Wirkstoff ist perfekt für Kinder.

Die Gruppe pflanzlicher Phytodrugs wie Cystone, Canephron und Monurel hat sich bei der Behandlung von Cystitis als wirksam erwiesen.

Wenn das Schmerzsyndrom eine spasmolytische oder Schmerzmedikation benötigt, z. B. No-shpa, Spazmalgon.

Die kombinierte Therapie der Pathologien des Harnsystems verschiedener Ursachen schließt die Verwendung entzündungshemmender Arzneimittel ein: Indomethacin, Nimesulid.

Prävention

Es ist einfacher, das Auftreten einer Krankheit zu verhindern, als sie zu behandeln. Nach einer einfachen Reihe von Empfehlungen können Störungen daher vermieden werden:

  • Trinkmodus - mindestens 2 Liter Wasser pro Tag;
  • nicht supercool;
  • Verstopfung, Verzögerungen beim Wasserlassen nicht zuzulassen (die Rate der Dysurie für einen Erwachsenen 5-6 Mal pro Tag);
  • persönliche Hygiene auch im Intimbereich beachten;
  • Verwenden Sie für Körperpflegeprodukte Produkte mit einem neutralen alkalischen Gleichgewicht.
  • Tragen Sie keine zu engen Kleider oder Riemen;
  • Dichtungen öfter wechseln.

Bei den ersten Anzeichen eines Verdachts einer Verschärfung sollte es nicht durch Prävention verzögert werden. Bei chronisch unterbehandelten Erkrankungen sind die Nieren betroffen, es besteht die Gefahr der Entwicklung einer Pyelonephritis.

Anweisungen für die Verwendung von Drogen, Analoga, Bewertungen

Anweisungen von pills.rf

Hauptmenü

Sind sie hier

Nur die aktuellsten offiziellen Anweisungen für die Verwendung von Arzneimitteln! Anweisungen auf unserer Website werden in unveränderter Form veröffentlicht, in der sie den Medikamenten beigefügt sind.

Zystitis Arzneimittel

Harnwegsinfektionen werden häufig durch entzündliche Veränderungen der Blasenschleimhaut (Zystitis) dargestellt. Eine solche Entzündung kann akut oder chronisch sein. Je nach Lage des betroffenen Gebiets - zervikal, dreigliedrig, diffus. Aufgrund der Art der Entzündung kann die Zystitis katarrhalisch, hämorrhagisch, granulierend, eitrig, fibrinös sein.
In der pädiatrischen Praxis ist der Hauptgrund für die Entwicklung einer solchen Pathologie eine Infektion, die sich mit Immunitätsfehlern, Überkühlung in Kombination mit urethralen Anomalien (Strikturen) und Blaseninnervationsstörungen überschneidet.
Bei Frauen werden Infektionserreger mit Merkmalen der anatomischen Struktur des Perineums (Nähe der äußeren Öffnung der Harnröhre zum Rektum und den Genitalien) kombiniert, die Immunität vor dem Hintergrund der Schwangerschaft geschwächt und der Säugling ernährt. Wir sollten auch die Häufigkeit des Auftretens einer akuten Zystitis beim ersten Kontakt mit der Flora des Sexualpartners (Deflorationszystitis) und die Verschlimmerung der chronischen Zystitis im Zusammenhang mit dem Sexualleben feststellen.
Bei Männern tritt die Zystitis in der Regel durch die Art der Sekundärerkrankung auf dem Hintergrund einer Urolithiasis, einer chronischen Prostatitis oder eines Prostataadenoms auf.
Zu den Erregern der Erkrankung gehören die nicht-spezifische Flora (E. coli, Staphylococcus, Streptococcus, Proteus, Pseudomonas aeruginosa), spezifische Erreger von Genitalinfektionen (Gonococci, Mycoplasma, Ureoplasma, Chlamydia) und Viren, die für einen großen Prozentsatz des Hämorrhagokokkus und geschwächte Patienten und Menschen mit Immunschwäche. Darüber hinaus gibt es chemische, strahlen-, postoperative und dishormonale Pathologieoptionen.
Symptome einer Blasenentzündung sind sehr charakteristisch. Dies sind Schmerzen, hauptsächlich am Ende des Wasserlassens, die nach dem Wasserlassen im suprapubischen Bereich einschneiden, Schmerzen in derselben Projektion während der Pausen. Das Wasserlassen nimmt zu, die Unfähigkeit, den Drang zu ertragen, der falsche Harndrang. In einigen Fällen muss nachts uriniert werden. Es ist auch möglich, dass die Temperatur auf subfebrile Zahlen steigt, die Auswirkungen von Intoxikationen (Schwäche, Lethargie, Leistungsabfall).
Der Urin wird trüb, man kann darin Flocken oder Schleim sehen. Bei hämorrhagischer Zystitis erscheint Blut im Urin.
Die Diagnose wird auf der Grundlage von Urintests und Zystoskopieergebnissen gestellt. Vor der Behandlung ist es ratsam, eine Urinkultur durchzuführen, um die Erreger zu überprüfen und ihre Empfindlichkeit gegenüber antibakteriellen (antiviralen) Arzneimitteln zu bestimmen.
Zystitis sollte von einem Arzt behandelt werden, wobei die Ergebnisse der Behandlung sorgfältig überwacht werden.

Medikamente gegen Zystitis umfassen die folgenden Gruppen von Medikamenten

I. Antibiotika
1. Penicilline Präparate töten Mikroben (bakterizid) aufgrund der Blockierung der Synthese von Proteinstrukturen der Wand der Mikrobenzelle.
A. Halbsynthetisch: Flemoxin (Amoxicillin), Oxacillin, Ticarcillin, Ampicillin, Carbenicillin.
B. Inhibitor-geschützt: Ampicillinsulbactam (Sultamicillin, Unazin, Ampisid), Amoxicillinclavulonat (Panclave, Flamoklav, Amoxiclav, Augmentin).
B. Kombiniert (Ampioks).
2. Cephalosporine. Gehören zu laktamfreien bakteriziden Medikamenten. Diese Gruppe wirkt wie Penicilline. Vor dem Hintergrund der Resistenzentwicklung geben Mikroben ihre Position an Fluorchinolone auf.
Erste Generation: Cefalexin, Cefazolin.
Die zweite Generation: Cefuroxim, Cefaclor.
Dritte Generation: Ceftriaxon, Cefoperazon, Cefazidim, Ceftibuten, Cefixim, Cefotaxim.
Vierte Generation: Cefepime.
3. Fluorchinolone. Bakterizid. Sie unterbrechen die Synthese von Desoxyribonukleinsäure-Mikroben und blockieren bakterielle Enzyme: Topoisomerase 4 und DNA-Gyrase. Ofloksacin (kirol), glaufosv
4. Derivate der Phosphonsäure (monural) - bakterizides Antibiotikum. Es hemmt spezifisch eines der Transferase-Enzyme und inhibiert Zellwandproteine.

Ii. Nitrofurane stören oxidative Prozesse in mikrobiellen Zellen. Sie wirken bakterizid oder bakteriostatisch. Furazidin (Furamag, Furomax), Nitrofurantoin (Furadonin, Nifurtoinol).

III. Antiviral Wird bei Zystitis viralen Ursprungs verwendet.
1. Arzneimittel, die Viren unterdrücken.
A. Inhibitoren von Ionenkanälen (orvar).
B. Spezifisches Chaperon GA. (Arbidol).
B. Neuraminidasehemmer (Peramivir, Repenza, Tamiflu)
G. Inhibitoren des NP-Proteins (Ingavirin).
B. Interferonzubereitungen. Alpha- und Gamma-Interferone blockieren die Übertragung von viraler RNA, die Präsentation viraler Antigene. Viferon, Interferon, Flupferon, Kipferon.
2. Interferon-Induktoren beginnen mit der Synthese ihres eigenen Interferons. Amiksin, Cycloferon, Kagotsel.

Iv. Antipilzmittel wirken bei Zystitis der entsprechenden Ätiologie.
Ketoconazol hemmt die Bildung der Zellwand und verletzt deren Permeabilität. Fluconazol hemmt das Cytochrom-System. Griseofulvin und Terbinafin zerstören Proteine ​​der Zellwand von Pilzen und hemmen die Mitose in den Zellen. Amphotericin B - lysiert Pilze und verletzt die schützenden Eigenschaften ihrer Membranen.

V. Spasmolytika. Glatte Muskeln entspannen, Schmerzen lindern. Drotaverinhydrochlorid, kein Shpa.

Vi. Nichtsteroidale Entzündungshemmer. Kombinieren Sie entzündungshemmende Eigenschaften mit Anästhesie. Dargestellt bei starkem Schmerzsyndrom im Programm der Zystitis. Die Wirkung von Medikamenten wird durch die Umwandlung von Arachidonsäure und Zytokinen erreicht, die zur Unterdrückung der Freisetzung von Entzündungsmediatoren führen.
1. Selektive Cyclooxygenase-2-Inhibitoren (Meloxicam, Nimesulid, Nabumeton, Etodolac).
2. Nichtselektive Inhibitoren der Cyclooxygenase 1 und 2 (Naproxen, Indomethacin, Voltaren, Diclofenac, Ketoprofen, Ibuprofen, Lornoxicam).
3. Cyclooxygenase-2-spezifische Inhibitoren (Viox, Celebrex).
Die Selbstbehandlung bei Blasenentzündung kann eine akute Blasenentzündung chronisch machen. Die Beseitigung der unangenehmen Manifestationen der Krankheit bedeutet nicht, die Infektion zu beseitigen. Eine unkontrollierte Analphabetenbehandlung ist mit Komplikationen verbunden, unter denen Nierenentzündung (Pyelonephritis) an erster Stelle steht.

GENFERON® Vaginal- und Rektalsuppositorien

ANLEITUNG zur medizinischen Verwendung des Medikaments GENFERON®

Registrierungsnummer Р N001812 / 01-030517
Der Markenname des Medikaments GENFERON®
Internationaler, nicht geschützter Name: Benzocain + Interferon alfa-2b + Taurin
Dosierungsform Zäpfchen vaginal und rektal

FURADONIN-LekT Pillen Tyumen hfz

ANLEITUNG zur Verwendung des Arzneimittels für medizinische Zwecke FURADONIN-LekT

Handelsname der Droge - Furadonin-LekT
Internationaler, nicht geschützter Name - Nitrofurantoin
Chemische Bezeichnung - N- (5-Nitro-2-furfuryliden) -1-aminogidantoin

Dosierungsform
Pillen

Furagin-Aktifur Kapseln Obolensky

ANWEISUNGEN für die Verwendung des Arzneimittels für medizinische Zwecke Furagin-Aktifur

Registrierungsnummer LP 002457-070514

Handelsname
Furagin-Aktifur

Internationaler, nicht proprietärer Name
Furazidin

Dosierungsform
Kapseln

Fosfomycin Esparma Pulver zur Herstellung der Lösung zur oralen Verabreichung von Lindofarm

ANWEISUNGEN für die Verwendung des Arzneimittels für medizinische Zwecke Fosfomycin Esparma

Registrierungsnummer: LP-003099-200715
Handelsname: Fosfomycin Esparma
Internationaler, nicht geschützter Name: Fosfomycin
Dosierungsform: Pulver zur Herstellung einer Lösung zur oralen Verabreichung

FITONEFROL® (UROLOGY COLLECTION) zerkleinert

Anweisungen für die Verwendung des Arzneimittels für medizinische Zwecke FITONEFROL® (UROLOGY)

Registrierungsnummer und Datum: LS-002198-011214

Handelsname des Arzneimittels: Fitonefrol® (urologische Gebühr)

Dosierungsform: Zerfetztes Sammeln

УРОЛЕСАН® Tropfen zur oralen Verabreichung

ANLEITUNG zur Verwendung des Arzneimittels Urolesan® für medizinische Zwecke

Registrierungsnummer: П N015437 / 01-130514
Handelsname des Arzneimittels: UROLESAN®
Dosierungsform: Tropfen für die orale Verabreichung.

Urolesan® Kapseln

ANLEITUNG zur Verwendung des Arzneimittels Urolesan® für medizinische Zwecke

Registrierungsnummer: LP 001993-140513
Handelsname des Arzneimittels: Urolesan®
Dosierungsform: Kapseln

URO-VAKSOM® Kapseln

PALIN® Kapseln

ANLEITUNG ZUR MEDIZINISCHEN ANWENDUNG VON PALIN® / PALIN® VORBEREITUNG

Registrierungsnummer P N013947 / 01-180113
Handelsname der Droge
Palin®

Internationaler, nicht proprietärer Name
Pimemidinsäure

Dosierungsform
Kapseln

NITROXOLIN Tabletten "Biosintez"

ANWEISUNGEN für die medizinische Verwendung des Medikaments NITROXOLIN

Registrierungsnummer: LS-001647-250614
Handelsname: Nitroxolin
Internationaler nicht proprietärer Name: Nitroxolin
Chemischer Name: 5-Nitro-8-hydroxychinolin
Dosierungsform: überzogene Tabletten.
Die Zusammensetzung einer Tablette:
Wirkstoff:
Nitroxolin - 50 mg

Tabletten für Zystitis: eine Liste von Medikamenten und Pillen

Am häufigsten leiden Frauen an einer Blasenentzündung: Fast 90% aller klinischen Fälle von Blasenentzündung treten bei Frauen auf. Entgegen der landläufigen Meinung ist Zystitis keine harmlose Krankheit. Übertragene Zystitis ohne angemessene Behandlung führt zur Entwicklung vieler schwerwiegender Komplikationen, die mit Behinderungen einhergehen, und zu einer erheblichen Verringerung der Lebensqualität. Es ist daher offensichtlich, dass die Selbstmedikation nicht akzeptabel ist. Sobald die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und sich einer entsprechenden Untersuchung unterziehen.

Es ist jedoch nicht alles so einfach. Es kommt oft vor, dass sich die ersten Anzeichen der Krankheit aufhäufen und wachsen. Die Frau erlebt die schmerzhaften Manifestationen einer Blasenentzündung: nagende Schmerzen, Brennen und Krämpfe, häufiges Wasserlassen usw. Momentan besteht jedoch keine Möglichkeit, die Toilette zu erreichen.

Der Rhythmus des Lebens bestimmt seine eigenen Bedingungen, es ist nicht immer einfach, einen Termin bei einem Urologen zu bekommen: Es gibt einfach nicht genug Zeit, Familie, Arbeit und lange Warteschlangen. Daher kann eine Frau im besten Fall mitten in der Erkrankung zum Urologen gelangen, wenn es wichtig ist, mit der Therapie zu beginnen.

Vor einer Frau in einer solchen Situation stellt sich die Frage: Was tun, wie man sich helfen kann, welche Pillen bei Blasenentzündung?

Dieses Material enthält Informationen zu den wichtigsten Medikamenten, die derzeit zur Behandlung von Erkrankungen des Ausscheidungssystems verwendet werden.

Es ist wichtig zu bedenken, dass die Selbstbehandlung ohne die Teilnahme eines Arztes und die notwendige Forschung nicht die beste Lösung ist. Die Zystitis ist möglicherweise keine eigenständige Erkrankung, die nicht isoliert verläuft, sondern in Kombination mit Erkrankungen der Genitalorgane und anderer innerer Organe (einschließlich der Nieren: Nephritis, Pyelonephritis, Urolithiasis und dies ist nur ein kleiner Teil der möglichen Begleiterkrankungen).

Die „unbehandelte“ Zystitis wird schnell chronisch, und dies ist ein direkter Weg zur Behinderung. Die Strukturen der Blase werden zerstört, das Organ verliert seine Elastizität, es bildet sich eine Zytose, und mit der Zeit steigt das Risiko einer malignen Gewebedegeneration aufgrund einer ständigen Entzündung.

Zystitis entwickelt sich häufig durch das Eindringen pathogener und bedingt pathogener Mikroflora in den Harnkanal (in den meisten Fällen wird dies als Escherichia coli bezeichnet). Daher ist der häufigste Grund für die Entstehung einer Blasenentzündung der Verstoß gegen Hygienevorschriften, einschließlich des Tragens fester synthetischer Unterwäsche, von Schnüren usw.

Die Entstehung einer Blasenentzündung kann durch die Mikroflora des Partners (die sogenannte Entlaubungsoption) provoziert werden.

Zystitis entwickelt sich häufig auch durch Mischinfektionen. In diesem Fall ist die Krankheit sekundär und entwickelt sich vor dem Hintergrund von Genitalinfektionen.

Überprüfung der Zystitis-Pille auf Schmerzen und Entzündungen von der Website "My Family Doctor"

Antibiotika bei Blasenentzündung

Noch vor wenigen 30-40 Jahren musste bei Zystitis keine antibakteriellen Medikamente genommen werden. Es genügte für eine Frau, eine Zeit lang phytotherapeutische Medikamente einzunehmen, die Regeln der persönlichen Hygiene einzuhalten, eine bestimmte Diät einzuhalten und die Krankheit zurückzutreten.

Heutzutage hat sich alles sehr verändert. Infektionserreger sind gegen antibakterielle Substanzen natürlichen Ursprungs immun geworden. Nun ist die Behandlung ohne Antibiotika nicht vollständig. Außerdem wird die Blasenentzündung jetzt fast immer chronisch.

Moderne Antibiotika, insbesondere wenn es sich um Pillen für ein breites Spektrum von Blasenentzündungen handelt, verursachen viele Nebenwirkungen und haben viele Kontraindikationen. Ihr unkontrollierter Empfang ist daher nicht akzeptabel. Bevor Sie mit der Einnahme von Medikamenten beginnen, müssen Sie den Urin analysieren und einen bestimmten Erreger identifizieren, um die Empfindlichkeit gegen Antibiotika zu bestimmen. Erst danach wird ein spezifisches antibakterielles Medikament ausgewählt. In schweren, fortgeschrittenen Fällen (wenn sich Granulation in der Blase und anderen Komplikationen entwickelt), verschreibt der Arzt die Installationen als Halsband.

Um die Wirksamkeit der Behandlung zu bestimmen, wird der Urin nach dem Ende der Antibiotikaeinnahme auf Nährmedien rekultiviert.

Einige Medikamente, die zur Behandlung von Blasenentzündungen eingesetzt werden:

Nolitsin sowie Analoga von Nolitsin - Norbaktin, Normaks. Es ist ein Antibiotikum mit breitem Spektrum. Wird nur in Fällen ernannt, in denen die Aufnahme anderer Antibiotika seine Ineffizienz gezeigt hat, da es sich um ein Reservemedikament handelt. Das bedeutet, dass Infektionserreger noch keine Resistenz entwickelt haben. Der Wirkstoff - Norfloxacin gehört zur Gruppe der Fluorchinolone. Andere Wirksamkeit der Fluorchinolon-Gruppe erwies sich als wirksam: Ciprofloxacin, Ofloxacin. Preis Nolitsin verfügbar und beträgt etwa 100 Rubel.

Monural Vielleicht das beliebteste Medikament gegen Infektionen der Harnwege. Es wird auch bei unbestätigter Zystitis (ohne die Ergebnisse der Urinanalyse) verschrieben. Monural wird als Therapeutikum bei akuter Zystitis verschrieben. In der chronischen Form der Krankheit ist dieses Mittel seit dem unwirksam Es ist unmöglich, chronische Zystitis mit einem einzigen Antibiotika-Kurs zu heilen. Monural ist ein starkes Antiseptikum. Ungefährer Preis - 350 Rubel.

Palin Es wird zur Behandlung von Harnwegsinfektionen angewendet. Das Antibiotikum gehört zu den Medikamenten der Gruppe Chinolon. Einer der Hauptwirkstoffe ist Pimemidinsäure. Zur Behandlung von Zystitis, infektiöser Pyelonephritis mit aufsteigender Infektion. Preis - etwa 200 Rubel.

Nitroxolin. Das Medikament gehört zur Gruppe der Oxychinolin-Antibiotika. Es wird nicht nur bei Blasenentzündungen, sondern auch bei anderen infektiösen Läsionen der Organe des Ausscheidungssystems verwendet.

Ungespielt Der Hauptwirkstoff ist Nalidixinsäure. Das Medikament wird zur Behandlung von Harnwegsinfektionen eingesetzt und ist hochwirksam. Der Preis ist ziemlich hoch und beträgt etwa 2.000 Rubel.

Furagin Es wird sowohl von Furagin selbst als auch von seinem Analogon Furamag verwendet. Es wird für die nachgewiesene Anfälligkeit des Zystitis-Erregers gegen Furagin verwendet. Die Kosten des Medikaments betragen etwa 100-200 Rubel.

Furadonin Die Basis des Arzneimittels ist Nitrofuran, das antimikrobielle Eigenschaften besitzt. Unterscheidet sich relativ niedrigen Preis - etwa 50 Rubel.

Herrscher Ein starkes antibakterielles Breitbandspektrum. Behandelt Drogen der Gruppe der Makrolide. Es ist ein antibakterieller Wirkstoff halbsynthetischer Natur. Es hat viele Nebenwirkungen, so dass es nur von einem Spezialisten ernannt werden kann. Preis - etwa 800 Rubel.

Nolitsin

Nolitsin-Tabletten gehören zur pharmakologischen Gruppe der Antibiotika und zeigen antimikrobielle Wirkungen auf Bakterien und pathogene Mikroorganismen. Das Medikament wird zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen des Urogenitalsystems eingesetzt: Zystitis, Urethritis, akute und chronische Pyelonephritis und Vorbeugung gegen Rückfälle.

Dosierung: Das Medikament wird oral verabreicht.

Infektiöse Zystitis (akut unkompliziert) - 0,4 g 2 p / Tag, ein Verlauf von 3-5 Tagen;

Verhinderung eines erneuten Auftretens von Harnwegsinfektionen, wenn mindestens 3-4 Mal pro Jahr Exazerbationen auftreten - einmal pro Nacht 0,2 g für 6 bis 24 Monate.

Nebenwirkungen des Verdauungssystems:

Übelkeit und Erbrechen;

Schmerz in der epigastrischen Region;

Erhöhte AST, ALT.

Nebenwirkungen aus dem Urogenitalsystem:

Amixin bei Blasenentzündung

Blasenentzündung ist eine sehr häufige Erkrankung, unter der Frauen häufiger leiden. Dies ist eine Entzündung der Blase, die durch eine Infektion durch den Harnkanal verursacht wird. Nach den ersten Anzeichen einer Blasenentzündung ist es besser, sofort mit der Behandlung der Zystitis zu Hause zu beginnen, und die Infektionsbekämpfung sollte sofort eingeleitet werden. Andernfalls steigt sie entlang der Harnwege und geht in die Nieren, die noch schwieriger zu behandeln sind.

Ich werde über die häusliche Behandlung von Blasenentzündungen mit Kräutern und über moderne Hausmittel sprechen.

In den meisten Fällen ist der Erreger der Infektion E. coli, Streptokokken, Staphylokokken usw. Die Infektion dringt in den Harnkanal ein und dringt in die Blase ein. Es gibt andere mögliche Infektionswege: bei Verwendung eines Blasenkatheters während Operationen, absteigende Infektionen mit Nierenerkrankungen und einigen anderen Krankheiten, Vorhandensein von Steinen in der Blase usw.

Bei Männern ist das Auftreten einer Zystitis häufig mit Erkrankungen des Harn-Genitaltrakts verbunden, beispielsweise einer Verschlimmerung einer chronischen Prostatitis. Und bei Frauen - mit einer Infektion, die durch die Nähe des Anus, der Vagina und des Harnkanals auftritt. Frauen können daher die gleichzeitige Manifestation von Blasenentzündungen und vaginalen Infektionen sein: Jucken und Brennen am Eingang der Vagina.

Die charakteristischen Symptome einer Blasenentzündung sind häufiges und schmerzhaftes Wasserlassen, begleitet von einem brennenden Gefühl und Inkontinenz, die auftritt, wenn ein starkes Verlangen nach Wasserlassen besteht. Frauen haben Schmerzen ganz am Ende des Wasserlassen. Im akuten Prozess kann es zu Schmerzen im Unterbauch und zu einer Temperaturerhöhung kommen. Urin wird trüb, es riecht stark, möglicherweise mit Blut (erhöhte Anzahl der weißen Blutkörperchen beim Urintest).

Warum empfehle ich, sofort mit der Behandlung von Zystitis zu Hause zu beginnen? Die Antwort ist einfach: Es ist unwahrscheinlich, dass Sie in den nächsten zwei bis vier Tagen einen Termin bei einem Arzt erhalten, und die Verzögerung ist mit der Entwicklung einer Infektion und dem Eintritt in die Nieren verbunden. Natürlich sollten Sie sich bei der ersten Gelegenheit an Ihren Urologen oder Therapeuten wenden.

Die Behandlung von Blasenentzündungen sollte lang und methodisch sein, daher ist die Behandlung mit Kräutern zu Hause am besten geeignet, da die Einnahme von Antibiotika nicht die beste Auswirkung auf unsere Gesundheit hat und immer viele Nebenwirkungen hat. Übrigens empfehlen erfahrene Spezialisten eine lange Einnahme von Antibiotika: Monural sollte beispielsweise einmal wöchentlich mit einem Verlauf von 5-10 Wochen eingenommen werden!

Eine schlecht behandelte oder nicht behandelte Blasenentzündung geht normalerweise in eine chronische Form über, die keine ausgeprägten Symptome aufweist. Schlafende Infektion wird früher oder später eine Nierenentzündung sein - Pyelonephritis. Es kommt aber auch vor, dass chronische Pyelonephritis Wiederholungen der Blasenentzündung verursacht.

Für die häusliche Behandlung von Blasenentzündungen empfehle ich Brennnesselextrakt mit Johanniskraut:

Für 2 Esslöffel Brennnessel und Hypericum 1 Liter kochendes Wasser gießen, 15-20 Minuten ziehen lassen und abseihen. Trinken Sie während des Tages zwischen den Mahlzeiten und anstelle von Tee 600-700 ml-Portionen.

Darüber hinaus ist es gut, einen Kurs des homöopathischen Arzneimittels Oscillococcinum zu trinken, um Vicus-Infektionen zu verhindern und die Immunität zu erhalten.

Um die Infusion von Kräutern zu behandeln, auch wenn Sie sich besser fühlen, ist es für ein oder zwei Monate notwendig.

Ich habe diesen Satz speziell herausgearbeitet, weil ich für mich selbst weiß, dass ich, wenn ich meinen Zustand verbessern möchte, als Erstes die Behandlung abbrechen möchte. Aber nicht in diesem Fall! Die Infektion der Harn-Genital-Sphäre bleibt lange Zeit in einem schlafenden Zustand im Körper und wird sich zum ungeeignetsten Zeitpunkt als weiterer Rückfall und Übergang in eine andere Phase manifestieren. Das ist sehr ernst! Das Auftreten einer chronischen Pyelonephritis äußert sich in allgemeinen Schwäche, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und chronischer Harninkontinenz. Daher empfehle ich dringend, dass Sie den Behandlungsverlauf bis zum Ende aushalten, sodass die gesamte Infektion vollständig aus dem Bereich der Harn-Genitalien ausgeschwemmt wird und dass Sie sich, wie Gott verbietet, nicht mit urologischen Polstern und Windeln vertraut machen muss.

Ich spreche so zuversichtlich darüber, weil mein Verwandter vor 2 Monaten den Rat des Arztes vernachlässigte und die Behandlung nach 2 Wochen aufgab. Weniger als einen Monat später gab es Anzeichen einer Nierenentzündung: Schüttelfrost, Schwäche, häufiger Drang und Inkontinenz mit starkem Harndrang. Jetzt wurde die Behandlung von neuem begonnen, jedoch bereits mit der Empfehlung, sechs Monate lang verschiedene Kräutertees sowie ein Antiviren-Medikament Amixin (125 mg, 20 Tabletten pro Kurs) zu sich zu nehmen.

Wenn Zystitis auf Kaffee und Alkohol verzichten sollte, reizen sie die Blase.

Sie müssen mindestens 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken (Wasser und Kräutertees).

Wenn die Zystitis zu Hause behandelt wird, um den Prozess der Genesung, der Schmerzlinderung, der Entzündung und der Infektion zu beschleunigen, werden durch das Aufbringen des entzündungshemmenden Films Polimedel (auf der Vorderseite der Blase und des Schambeins) hervorragende Ergebnisse erzielt. Wenden Sie den Kurs 2-3 Mal pro Tag für 30 - 60 Minuten vollständig erholt an.

Polimedel - eine absolut sichere und wirksame Heimtherapie!

Hat dir der Artikel gefallen? Möchten Sie regelmäßig die besten Materialien zur Wiederherstellung der Gesundheit erhalten?

Dann abonnieren Sie unseren "Home Doctor" Newsletter (er erscheint einmal wöchentlich). Ich garantiere Ihnen, dass Sie auf den Seiten die notwendigen Informationen finden, die Ihnen helfen, Ihre Gesundheit kompetent und sicher wiederherzustellen.

Jetzt abonnieren
Abonnementformular rechts (etwas höher) >>

Vergessen Sie nicht, Ihre E-Mail zu überprüfen. Sie erhalten ein Schreiben, in dem Sie aufgefordert werden, Ihr Abonnement zu bestätigen.

Amixin: Gebrauchsanweisungen, Preis, Bewertungen, Analoga

Amiksin ist ein antivirales und immunmodulatorisches Medikament. Es ist wirksam gegen verschiedene Infektionen der viralen Ätiologie, einschließlich Influenza. Das Medikament wird von der russischen Firma "Pharmstandard-Tomskhimpharm" hergestellt.

Dosierungsform

Das Medikament ist in 2 Dosierungen von 60 mg (Kinderform) und 125 mg (Erwachsenenform) erhältlich.

Beschreibung und Zusammensetzung

Die Darreichungsformen für Kinder und Erwachsene sind runde, bikonvexe, orange beschichtete Tabletten. Sie sind orange in der Pause, unter normalen Bedingungen können leichte weiße oder orange Flecken erkannt werden.

Als Wirkstoff enthält die Gärtnerei 60 mg Tiloron, Erwachsene - 125 mg.

Die Tablets enthalten die folgenden zusätzlichen Komponenten:

Die Schale beinhaltet:

  • Hypromellose;
  • Zwilling 80;
  • Titanweiß;
  • Macrogol 4000;
  • der Farbstoff E 104 und E 110.

Pharmakologische Gruppe

Der Wirkstoff ist ein Interferoninduktor mit niedrigem Molekulargewicht synthetischer Natur. Einmal im Körper stimuliert es die Produktion von α-, β- und γ-Interferon durch Zellen des Epithels, des Darms, der Leber und des Blutes. Das meiste Interferon wird innerhalb von 4 bis 24 Stunden nach Einnahme des Medikaments produziert.

Das Medikament stärkt die Immunität und stoppt die Entzündung. Es aktiviert Knochenmarkstammzellen. Abhängig von der Dosierung verstärkt der Wirkstoff die Bildung von Antikörpern, verringert die Schwere der Immunsuppression und normalisiert das Gleichgewicht zwischen T-Suppressoren und T-Helfern.

Tiloron hemmt die Übertragung virusspezifischer Proteine ​​in infizierten Zellen, wodurch die Vermehrung von Viren ausgesetzt wird.

Nachdem der Wirkstoff schnell aus dem Verdauungstrakt resorbiert wurde, beträgt die Bioverfügbarkeit des Arzneimittels 60%. Bis zu 80% davon sind an Plasmaproteine ​​gebunden.

Das Medikament wird im Körper nicht metabolisiert und sammelt sich nicht an. Es wird fast unverändert hauptsächlich durch den Darm (bis zu 70%) und nur etwa 9% durch die Nieren abgeleitet. Die Halbwertszeit beträgt 48 Stunden.

Indikationen zur Verwendung

für Erwachsene

Amixin-Tabletten zur Behandlung und Vorbeugung von SARS und Influenza.

Sie werden auch bei folgenden Erkrankungen verschrieben:

  • Herpes;
  • Virushepatitis A, B, C;
  • Cytomegalovirus-Infektion.

Sie werden im Rahmen einer komplexen Behandlung verschrieben:

  • Lungentuberkulose;
  • allergische und virale Ätiologie der Enzephalomyelitis (einschließlich Multiple Sklerose, subakute sklerosierende Panencephalitis, Uveoencephalitis);
  • Urogenitale und respiratorische Chlamydien.

für Kinder

Amixin-Tabletten können zur Behandlung von Influenza und ARVI bei Patienten über 7 Jahren angewendet werden.

für schwangere Frauen und während der Stillzeit

Das Medikament kann nicht bei Patienten in Position und Stillen verwendet werden.

Gegenanzeigen

Amixin-Tabletten können nicht verwendet werden:

  • Kinder über 7 Jahre;
  • mit individueller Intoleranz gegenüber der Zusammensetzung des Arzneimittels.

Gebrauch und Dosen

für Erwachsene

Tabletten müssen oral nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Für Erwachsene wird das Medikament in einer Dosierung von 125 mg verordnet.

Für Kinder über 7 Jahre wird das Medikament in einer Dosierung von 60 mg verordnet. für Kinder

Bei unkompliziertem ARVI und Influenza Amiksin wird am 1., 2. und 4. Tag 1 Tablette verordnet, für den Kurs werden 3 Tabletten benötigt.

Bei komplizierten Infektionen muss das Medikament am 6. Tag eingenommen werden, insgesamt sind 4 Tabletten pro Kurs erforderlich.

Nebenwirkungen

Die folgenden Nebenwirkungen können während der Einnahme des Medikaments auftreten:

  • Dyspeptische Störungen;
  • Allergie;
  • kurzer Schauer

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Es wurde keine klinisch signifikante Wechselwirkung von Amixin-Tabletten mit Antibiotika und antiviralen Medikamenten festgestellt.

Besondere Anweisungen

Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosierung von Amixin, da dies zu einer kurzfristigen Erschöpfung des Immunsystems führen kann.

Im Rahmen der kombinierten Behandlung von Neurovirus-Infektionen sollte das Arzneimittel nur unter Aufsicht eines Spezialisten verwendet werden.

Überdosis

Bis heute wurde kein einziger Fall einer Überdosis mit dem Medikament Amiksin registriert.

Lagerbedingungen

Amiksin muss bei höchstens 30 Grad an einem trockenen, dunklen Ort aufbewahrt werden, der für Kinder nicht zugänglich ist. Die Haltbarkeit der Tabletten beträgt 36 Monate.

Kinder Form des Medikaments Amixin 60 mg kann auf Rezept, Tabletten Amixin in einer Dosierung von 125 mg - ohne Rezept erworben werden.

Analoge

Ein komplettes strukturelles Analogon des Medikaments Amiksin ist Lavomax. Das Medikament ist nur in einer Dosierung von 125 mg erhältlich und für die Anwendung bei Erwachsenen zusammen mit anderen Arzneimitteln für die folgenden Erkrankungen zugelassen:

  • Herpes;
  • Virushepatitis A, B und C;
  • Cytomegalovirus-induzierte Infektionen;
  • Entzündung des Harnkanals nicht-Gonokokken-Natur;
  • Lungentuberkulose;
  • Chlamydien der Genitalien und der Atemwege;
  • Lungentuberkulose;
  • Entzündung des Gehirns und des Rückenmarks mit viraler oder infektiöser Allergie.

Es wird auch zur Behandlung und Vorbeugung von Influenza und anderen Virusinfektionen verschrieben.

Beide Arzneimittel unterscheiden sich in der Zusammensetzung der Hilfsstoffe, von denen Lavomax nicht nur bei Überempfindlichkeit, Schwangerschaft und Stillzeit, sondern auch hinsichtlich Glucose-Galactose-Malabsorption, Fruchtzucker-Intoleranz, Isomaltose-Mangel und Sucrose kontraindiziert ist.

Darüber hinaus unterscheiden sich die Produkte voneinander und die Lagerbedingungen für Lavomax-Tabletten können bei einer maximalen Temperatur von 25 ° C gelagert werden. Die Haltbarkeit des Medikaments beträgt 24 Monate.

Es ist zulässig, das Arzneimittel Amixin nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten durch ein Analogon zu ersetzen, da trotz der Tatsache, dass Amixin und Lavomax den gleichen Wirkstoff enthalten, es zwischen den beiden Arzneimitteln einige Unterschiede gibt.

Drogenpreis

Amixin kostet durchschnittlich 697 Rubel. Die Preise reichen von 512 bis 1092 Rubel.